Start Schlagworte Ifo Institut

Schlagwort: ifo Institut

Aussichten werden besser: Rezession oder Stagnation?

Gute Nachrichten vom Münchener ifo-Institut: Die erwartete Winterrezession wird milder ausfallen als bislang erwartet. Das geht aus der neuen Konjunktur-Prognose hervor, die heute veröffentlicht...

Wird die Krise gar nicht so schlimm?

Es mehren sich die Anzeichen, dass die aktuelle Krise ausgelöst durch den Ukraine-Krieg, Energiepreis-Explosion und die immer noch grassierende Corona-Pandemie doch nicht so schlimm...

Mittelstandsbarometer stürzt nicht weiter ab – ist das Schlimmste überstanden?

Eine gute Nachricht in schwierigen Zeiten: Das KfW-ifo-Mittelstandsbarometer stürzt nicht weiter ab. Nach den neuesten Zahlen verharrt es aktuell auf dem niedrigen Niveau. Während...

Wirtschaftsprognosen: Weiter schlechte Nachrichten

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft bleibt düster. Der ifo Geschäftsklimaindex ist weiter gesunken. Seit Mai dieses Jahres geht es stetig bergab. Mit dieser...

Wolff Hoch- und Ingenieurbau rutscht in die Krise

Wolff Hoch- und Ingenieurbau (Wolff Bau) hat einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt. Das Unternehmen aus Güdingen in der Nähe von Saarbrücken leidet...

Wirtschaftsexperten rechnen mit Rezession

Nach Ansicht der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat die Rezession in Deutschland begonnen. Dies ist eines der Ergebnisse des aktuellen KfW-ifo-Mittelstandsbarometers. Mit dieser schlechten...

Gemeinschaftsprognose sieht „schwarz“ für die Wirtschaft

Die krisenhafte Zuspitzung auf den Gasmärkten belastet die deutsche Wirtschaft nach Angaben der führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute schwer. Die stark gestiegenen Gaspreise würden die Energiekosten...

Wirtschaftsprognosen: Wechselnde Signale von den Instituten

Die Zahl der Insolvenzen von Personen- und Kapitalgesellschaften liegt im Juni leicht unter dem Niveau der Vormonate. Das zeigt die aktuelle Analyse des Leibniz-Instituts...

Wirtschaftsprognosen werden nach unten korrigiert

Während die deutsche Wirtschaft immer noch durch die Folgen der Coronapandemie beeinträchtigt ist, bremst der Ukrainekrieg den Wirtschaftsaufschwung zusätzlich. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wird 2022...

IWH: Insolvenzwelle lässt noch auf sich warten

Die Zahl der Insolvenzen in Deutschland ist im April nicht weiter angestiegen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH). Für...

Energiepreise: Familienunternehmen fahren Investitionen zurück

Die Unternehmen in Deutschland reagieren auf die stark steigenden Energiepreise mit der Verschiebung von Investitionen. Rund 46% der Unternehmen geben an, dass sie die...

Frühjahr sieht Wirtschaft im Dauerstress

Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute haben ihren Ausblick für dieses Jahr deutlich nach unten korrigiert. Die Institute erwarten für 2022 eine Zunahme des Bruttoinlandsprodukts um...