Start Schlagworte Nachfolgelösung

Schlagwort: Nachfolgelösung

Adcuram erweitert Führungsriege

Die Münchener Industrieholding Adcuram baut ihr Managementteam aus: Seit dem 1. April 2022 verstärkt Broder Abrahamsen, bisheriger Executive Director M&A/Corporate Development bei Adcuram, den...

Nachfolgelösung in zwei Schritten

Eine Unternehmensnachfolge in zwei Schritten kann eine spannende Alternative zu einem sofortigen Komplettverkauf sein. Gemeinsam mit unternehmerisch denkenden Privatinvestoren lässt sich das Unternehmen dabei...

Der Unternehmer Buy-out

Der mittelständische Unternehmer ist zunehmend mit dynamischen Einflussfaktoren konfrontiert, die insbesondere in den letzten zehn Jahren zu veränderten Bedürfnissen geführt haben: In einer sich...

KfW rechnet wieder mit mehr Unternehmensnachfolgen

Nach Ansicht der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) rückt das Nachfolgemanagement bei den Unternehmen in Deutschland wieder nach oben auf der Agenda. Eine aktuelle Sonderauswertung...

Nachfolger gesucht … aber bitte (nicht ganz so) plötzlich!

In den letzten Jahren zeigt sich zunehmend der Trend, dass sich die Unternehmensinhaber ganz bewusst für eine externe Nachfolgeregelung entscheiden. Nach aktuellen Umfragen der...

Industriegruppe als dritte Generation

Seit seiner Gründung hat sich das Unternehmen Sommer & Strassburger zu einem hochspezialisierten Verarbeiter von Edelstahl für Prozessanlagen und Druckbehälter entwickelt und ging zwischenzeitlich...

Die Positionierung eines Nachfolgers

Die Nachfolge ist in vielerlei Hinsicht ein emotionales Erbe, mit dem sich die Beteiligten auseinandersetzen. Erkenntnisse aus der systemischen Visualisierung können helfen, bei potenziellen Nachfolgenden Klarheit zu schaffen.

„Ein Unternehmen ist ein soziales Gebilde“

Die Gründer des Softwarespezialisten Iteratec haben sich dazu entschlossen, ihr Unternehmen schrittweise an eine Genossenschaft zu übertragen. Im Interview erklären Klaus Eberhardt und Mark Goerke, welche Idee sie mit dem Nachfolgemodell verfolgen und wie diese zur etablierten Unternehmenskultur passt.