Start Schlagworte PwC

Schlagwort: PwC

Ältere Arbeitnehmer in Deutschland

Ältere Arbeitnehmer haben es schwer in Deutschland: Geschätzt und geduldet, aber wirklich begehrt? Wahrscheinlich eher nicht. Das spiegelt sich im Golden Age Index von PwC wider.

Fachkräftemangel befeuert Diversity und M&A

Die Digitalisierung bereitet Managern weltweit Kopfzerbrechen: Bei der Suche nach Personal müssen sie kreativ werden. Dadurch werden die Unternehmen bunter und offener – das zeigt eine Studie von PwC, für die über 1.300 Manager in 77 Ländern befragt wurden.

In Deutschland arbeiten Frauen gut

Im „Women in Work“-Index der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC verbessert sich Deutschland auf Platz 7. Vor allem Gehaltsunterschiede hätten hierzulande abgenommen.

Familienunternehmen setzen auf Internationalisierung

Deutsche Familienunternehmen setzen ihren Wachstumskurs fort, auch jenseits der Heimatmärkte. Die wichtigste Zielregion ihrer Auslandsaktivitäten ist nach wie vor Europa. Das größte Wachstumspotenzial sehen sie aber in der Ferne.

Deutsche Unternehmen weltweit attraktiv

Immer mehr ausländische Investoren stecken ihr Geld in deutsche Unternehmen. Das ergibt eine Analyse der Prüfungsgesellschaft PwC. Vor allem angelsächsische Investoren sind hierzulande aktiv.

Die Zukunft heißt Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist auf dem Vormarsch – nun auch bestätigt durch eine Studie von PwC. Bis zu 40 Mrd. Euro will die deutsche Industrie bis 2020 in den Ausbau der vernetzten Produktion stecken. Die Vorteile sind bekannt: Effizienzsteigerung, weniger Kosten und individuelle Fertigung.
Unterschiedliches integrieren: Post Merger gehört zu den größten Herausforderungen im M&A-Prozess.

Guter Deal, schlechter Deal

Mit einer Fusion oder Übernahme verbinden Manager hohe Erwartungen. Eine PwC-Studie zeigt allerdings: Die erhofften Synergie-Effekte bleiben häufig aus. Ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg ist die frühzeitige Integrationsplanung.

Intelligentes Schrumpfen ist angesagt

Dass Deutschlands Bevölkerung nicht jünger wird, ist kein Geheimnis. Doch was geschieht eigentlich mit den Arbeitskräften? Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC hat dies kritisch überprüft.

Private Equity im Mittelstand immer beliebter

Immer mehr Unternehmen können sich vorstellen, Private-Equity-Investoren ins Haus zu holen. Das ergab eine Umfrage der Prüfungsgesellschaft PwC, die dafür Geschäftsleistung und Führungsebene von Unternehmen mit 100 bis 3.500 Mitarbeitern befragte. 46% der Unternehmen hatte weniger als 500 Mitarbeiter, waren also mittelständisch geprägt.

Unternehmen nehmen Datensicherheit nicht ernst genug

Im europäischen Vergleich liegen deutsche Unternehmen in Punkto Datensicherheit im Vorderfeld, und zwar an dritter Stelle nach den Niederlanden und Ungarn.

Underpricing bei Familienunternehmen relativ hoch

Familienunternehmen nehmen bei einem Börsengang offenbar einen niedrigeren Emissionserlös in Kauf, um sich im Gegenzug etwa weiterhin Einfluss auf das Unternehmen zu sichern. Das zeigt eine Studie der Steuer- und Unternehmensberatung Price Waterhouse Coopers (PWC) und dem Institut für Familienunternehmen der WHU – Otto Beisheim School of Management.

US-Firmen bleiben Spitze

Firmen aus den USA sind international immer noch die wertvollsten Unternehmen. Das ergab die Untersuchung „Global Top 100“ der Unternehmensberatung Price Waterhouse Coopers, die die weltweit größten Unternehmen nach Marktkapitalisierung ermittelt. Angeführt wird die Liste von Apple mit einer Marktkapitalisierung von 416 Mrd. USD.