Start Schlagworte Hidden Champions

Schlagwort: Hidden Champions

„Wir sind gut durch die Krisen gekommen“

Die NORD Holding konzentriert sich bei ihren Direktinvestments auf zukunftssichere Branchen und ertragsstarke Unternehmen. Seit einiger Zeit baut sie auch selbst Firmengruppen auf. Unternehmeredition: Wie...

„Wir wollen unsere internationale Visibilität erhöhen“

Die GESCO-Gruppe besteht aus etablierten mittelständischen Industrieunternehmen, die eigenständig agieren. Die Gruppenzugehörigkeit soll sie in die Lage versetzen, überdurchschnittlich starke Werte bei Umsatzwachstum, Marge...

Schließen Start-up-Gründende die Nachfolgelücke?

Die Zahlen sind allgemein bekannt: Bis 2026 stehen in deutschen Unternehmen laut KfW etwa 600.000 Nachfolgen an. Zuletzt wurden pro Jahr aber gerade einmal...

Hidden Champions – Auslaufmodell oder Zukunftsmotor?

Das Institut für Familienunternehmen und Mittelstand an der WHU – Otto Beisheim School of Management richtete in der vergangenen Woche seinen Campus for Family...

„Führungsfähigkeit ist ähnlich selten wie Toptalent im Fußball“

Als Wirtschaftsprofessor entwickelte Dr. Hermann Simon das Konzept der mittelständischen „Hidden Champions“, der heimlichen Weltmarktführer. Dann gründete er eine Unternehmensberatung, sich auf Preisberatung spezialisiert hat und heute weltweit an 37 Standorten aktiv ist. Zum Erscheinen seiner Autobiographie schildert der bekannte Berater, der sich schrittweise aus der Unternehmensführung zurückgezogen hat, wie der Generationenwechsel gelingen kann.

Zwischen Innovation, Tradition und Globalisierung

Auf dem Gipfeltreffen der Weltmarktführer in Schwäbisch Hall trafen sich wieder die Hidden und die nicht mehr ganz so versteckten Champions. Innovation, Tradition, Internationalisierung und US-Präsident Trump standen im Mittelpunkt der Vorträge und Gespräche.

Wir sind dann mal weg

„Ohne meinen Alltours sag ich nichts“ – der Satz gehört mittlerweile zu den geflügelten Sprüchen im Land. Der Spot, der ihn berühmt machte, lief fünf Jahre lang im Fernsehen. Alltours ist mittlerweile der größte konzernunabhängige Reiseveranstalter in Deutschland – mit mehr als 1,8 Mio. Gästen in der vergangenen Saison.

Mit kraftvoller Ruhe

60 Prozent Weltmarktanteil, Innovationsführer, nur ein Wettbewerber – das sind Bedingungen, die sich viele Unternehmen nur wünschen können. Für die Kässbohrer Geländefahrzeug AG und ihre Pistenbullys sind sie gleichzeitig Herausforderungen.

Erfolgsmasche

Wer Strümpfe für vernachlässigbar hält, ist bei Falke denkbar falsch: Das Familienunternehmen aus Schmallenberg im Sauerland macht aus dem Kleidungsstück ein hippes Trendprodukt. 2013 setzte die Falke-Gruppe 226 Mio. Euro um. 44 Prozent davon im Ausland.

Automationsprofis aus Schwaben

Industrie 4.0 und das Internet der Dinge werden heiß diskutiert. Die Balluff GmbH aus Neuhausen auf den Fildern nahe Stuttgart liefert die grundlegende Technik dazu: Denn ohne Sensorik kann es keine Automation geben. 2013 verzeichnete die Gruppe einen Umsatz von rund 335 Mio. Euro.

Gipfeltreffen der Weltmarktführer

Zu Gast in Schwäbisch Hall: In Hohenlohe versammelten sich deutsche Weltmarktführer und Politgrößen zum Gipfeltreffen. Auch über Sorgen und Nöte der Unternehmer wurde diskutiert: Der US-Botschafter musste sich Fragen zum NSA-Skandal anhören.

Volle Kraft des bunten Elephanten

Die Produkte und das Logo, ein bunt gestreifter Elefant, sind weithin bekannt: Farben, Lacke und Dämmmaterialien, die in der Hauptsache unter den Markennamen Caparol und Alpina vertrieben werden. 2011 hat das Unternehmen, das insbesondere in Osteuropa starke Marktstellung besitzt, erstmals mehr als 1 Mrd. EUR umgesetzt.