Start Schlagworte Hidden Champions

Schlagwort: Hidden Champions

Auf die Probe gestellt

Wer kennt nicht die Szenen in diversen Krimis oder Dokumentationen: Mediziner, Wissenschaftler oder Mitarbeiter der Pathologie schauen durch teure Mikroskope, um diesem oder jenem auf die Spur zu kommen. Im Zweifelsfall werden Proben für Labore im richtigen Leben mit Geräten der Retsch GmbH aus Haan bei Düsseldorf vorbereitet.

Leuchtturm des Mittelstandes – in LED-Technologie

Die Hess AG lässt Kunden nicht nur grundsätzlich ein Licht aufgehen, sondern sogar ein besonders schönes. Ober genauer gesagt: ganz viele Lichter. Denn das in Villingen-Schwenningen ansässige Unternehmen zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Design-Außenleuchten für den öffentlichen Raum. Motto: Simple Straßenlaterne war gestern.

Handle with care!

Jeder kennt die Aufschrift, wenn der neue Computer oder die heiß ersehnte Lieferung vom Weinhändler kommt: Handle with care! Der Aufruf zur Vorsicht gilt erst recht, wenn es um das Handling hauchdünner Wafer geht. In diesem Bereich der Mikrosystemtechnik bietet die österreichische Mechatronic GmbH (Villach) zum Teil einzigartige Lösungen an.

Wenn die Zeit der Abrechnung kommt

Wer kennt sie nicht: die kleinen Verdunstungsröhrchen an den Heizkörpern, die mit der Zentralheizung in bundesdeutschen Wohnzimmern Einzug hielten. Die Wurzeln des Unternehmens, das hinter dem System steckt, reichen mehr als 100 Jahre zurück, dennoch ist der Name eher unbekannt. Heute ist die Ista Deutschland GmbH Weltmarktführer wenn es darum geht, Energie, Wasser und Hausnebenkosten verbrauchsgerecht zu erfassen und abzurechnen.

Damit es läuft wie am Schnürchen

Wenn es um rasantes Wachstum geht, hat die Beckhoff Automation GmbH aus dem nordrhein-westfälischen Verl in den 32 Jahren des Bestehens Maßstäbe gesetzt: Aus einem lokalen Elektrobetrieb hat die Familie einen global agierenden Mittelständler geformt, der in 30 Ländern mit eigenen Tochterunternehmen vertreten ist und im vergangenen Jahr 465 Mio. EUR umgesetzt hat.

Kunden in Bewegung

Eine Spielstraße in einer beliebigen Stadt in Deutschland: Kinder spielen mit Inline-Skates Hockey auf kleine, bunte Tore, und wenn sie damit fertig sind, legen sie Helm und Protektoren ab, um auf dem schicken neuen Trampolin zu hüpfen. Später geht es noch auf eine kleine Runde mit dem Skate- oder Wakeboard oder einem Scooter. Lieferant für die Kunden-Bewegung ist eine einzige Firma: die Hudora GmbH aus Remscheid.

Was zählt, ist im Glas

Fragte man Otto Normalbiertrinker in einer beliebigen Fußgängerzone der Republik, welches Brauereiunternehmen in Deutschland am meisten Bier ausstößt, der Name Oettinger würde wohl nur sehr selten genannt. Denn nicht die bekannten Marken der sogenannten „Fernsehbiere“, die vor Tatort oder Länderspielen per Trailer beworben werden, rinnen hierzulande am häufigsten durch die Kehle durstiger Hopfen- & Malz-Fans, sondern das Bier aus dem namensspendenden Ort Oettingen im bayerischen Schwaben.

Alles im Griff mit Vakuumtechnologie

Die J. Schmalz GmbH , beheimatet in einem Schwarzwald-Örtchen namens Glatten/Kreis Freudenstadt, zählt mit 750 Beschäftigten zu den weltweit führenden Anbietern in der Automatisierungs-, Handhabungs- und Aufspanntechnik mittels Vakuumtechnologie. Das Unternehmen befindet sich in 3. Generation in Familienbesitz. Gegründet als Fabrik für Rasierklingen, wuchs Schmalz mit Unternehmergeist und Ingenieurskunst zu einem Hightech-Unternehmen.

Brust, Impfstoff, Pille oder Keule?

Mit einem Jahresumsatz 2011/12 von 2,34 Mrd. EUR zählt die PHW-Gruppe zu den größten Unternehmen in reinem Familienbesitz in Deutschland. Die Familie Wesjohann rangiert in den einschlägigen Listen der reichsten Deutschen meistens um den Rang 100 herum mit einem zugeschriebenen Vermögen von ca. 850 Mio. EUR. Bekannteste Marke der Gruppe ist das Geflügellabel „Wiesenhof“.

Recycling en gros und en detail

In schöner Regelmäßigkeit wird über die drohende Rohstoffknappheit bei wichtigen Edel- und Industriemetallen berichtet, die gerade die deutsche Industrie bedrohe, da hierzulande allenfalls verschwindend geringe Mengen gefördert werden. Die ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG, in Rheinstetten bei Karlsruhe und Schänis (Kanton St. Gallen) beheimatet, zählt zu den großen Recyclingunternehmen im Lande mit namhaften Industriekunden, aber auch privater Kundschaft.

Wo der Hammer hängt

Nur wenige Marken schaffen es, mit ihrem Namen als Synonym für eine Warengruppe zu gelten. So wie Tempo für Taschentücher steht Hilti auf dem Bau für Bohrhämmer. Dabei bietet das Familienunternehmen aus dem Fürstentum Liechtenstein mittlerweile weit mehr als jene leuchtend roten Maschinen. Im Geschäftsjahr 2012 wurden 4,2 Mrd. CHF mit Geräten, Befestigungssystemen, Brandschutz, Schaum- und Klebetechnik, Diamantbohren und Dienstleistungen erwirtschaftet. Gegenüber dem krisenbedingten Umsatztiefstand von 2009 ist dies ein Zuwachs um 9%.

Schnelle Innovation durch methodisches Vorgehen

Wie mit konsequenter Innovationstätigkeit Wachstum erzielt werden kann, belegt das schwäbische Familienunternehmen Festo. Seine Arbeiten deuten darauf hin, dass auch betriebliche Forschung gelegentlich fast schon den Charakter einer Grundlagenforschung annehmen kann. Denn bei mancher herausragenden Innovation von Festo steht keineswegs von vornherein fest, was aus ihr einmal werden wird.