Start Schlagworte Firmenübernahmen

SCHLAGWORTE: Firmenübernahmen

Im ersten Halbjahr 2021 ist Aurelius Wachstumskapital zahlreiche neue Beteiligungen eingegangen. Künftig sind zusätzliche Investments geplant.

„Der Fokus liegt auf starken Managementteams“

Im ersten Halbjahr 2021 ist Aurelius Wachstumskapital zahlreiche neue Beteiligungen eingegangen. Im weiteren Verlauf des Jahres sind zusätzliche Investments geplant. INTERVIEW ALEXANDER GÖRBING Unternehmeredition: Aurelius Wachstumskapital war im ersten...

DBAG verkauft Radiologiegruppe blikk

Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) verkauft ihre Beteiligung an der Radiologiegruppe blikk an einen Fonds der Investment Gesellschaft EQT Partners. Zusammen mit blikk hat...

DBAG erwirbt Mehrheit der R+S Group

Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) investiert in die R+S Group AG (R+S), einen Anbieter für technische Gebäudeausrüstungen. Die DBAG erwirbt die Anteile des bisherigen...

Mutares übernimmt Teile der GEA-Group

Die Mutares SE & Co. KGaA (Mutares) hat die beiden Tochtergesellschaften GEA Farm Technologies Japy SAS und Royal De Boer Stalinrichtingen B.V. des Mischkonzerns...

Patrimonium Private Equity Fund erwirbt Mehrheit an Roth Gruppe

Der von Patrimonium Private Equity Advisors AG, Teil der Patrimonium Asset Management AG, beratene Fonds Patrimonium Private Equity Fund SCSp («Patrimonium») erwirbt die Mehrheit...
Neu auf dem Zettel: So sieht ein neuer Wunschkandidat für Investoren aus.

Klein und gefragt – Teil 2

Der Markt für Firmenübernahmen im deutschen Mittelstand floriert. Strategische Käufer und Finanzinvestoren stehen Schlange und treiben mit ihren Angeboten die Preise in die Höhe. Weckten bisher größere Mittelständler ihr Interesse, stehen nun immer öfter auch kleine Unternehmen auf der Einkaufsliste. Firmenchefs, die verkaufen möchten, sollten nicht zu lange warten.
Neu auf dem Zettel: So sieht ein neuer Wunschkandidat für Investoren aus.

Klein und gefragt – Teil 1

Der Markt für Firmenübernahmen im deutschen Mittelstand floriert. Strategische Käufer und Finanzinvestoren stehen Schlange und treiben mit ihren Angeboten die Preise in die Höhe. Weckten bisher größere Mittelständler ihr Interesse, stehen nun immer öfter auch kleine Unternehmen auf der Einkaufsliste. Firmenchefs, die verkaufen möchten, sollten nicht zu lange warten.