Start Schlagworte Export

SCHLAGWORTE: Export

Erholung von Corona – Zeichen stehen gut

Die deutschen Exporte sind im Juli 2020 bereits zum dritten Mal in Folge gewachsen. Ein wichtiges Indiz, das die Erholung von Corona in der...

Schlechte Nachrichten aus der Wirtschaft

Einen noch nie dagewesen Rückgang erlebte die deutsche Exportwirtschaft im April 2020. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sanken die Ausfuhren gegenüber dem Vormonat um...

Exportkontrolle made in China – Was müssen deutsche Unternehmen zukünftig beachten?

„Exportkontrolle ist Chefsache“, stellt das deutsche Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle auf Seite neun seines Merkblatts „Firmeninterne Exportkontrolle“ zutreffend fest: Denn der internationale Waren-...

Exporteure auf der Überholspur

Schnelle Autos, exzellente Technik, spektakuläre Überholmanöver: Ähnlich wie in der Königsklasse des Motorsports drücken deutsche Exporteure ordentlich aufs Gas. Das Risiko ist jedoch hoch.

Ohne Export geht es nicht

Das binnenwirtschaftliche Umfeld ist derzeit so freundlich wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Aber Deutschland ist und bleibt ein Exportland – ein Problem?

Neue Sterne am Himmel

Die Weltwirtschaft lahmt, der Ölpreis ist im Keller und Krisenherde, wohin man schaut. Der Kreditversicherer Atradius hat neue Wachstumsmärkte für deutsche Exporteure gesucht.

Am Anfang steht der Export

Erst kommt der Export, dann folgen Direktinvestitionen in den ausländischen Zielmärkten – erfolgreiche deutsche Mittelständler erobern ausländische Märkte schrittweise.

Deutsche Exporte wenden sich gen USA

Die USA werden für deutsche Exporte immer wichtiger: Bereits im Sommer stand fest, dass sie Frankreich zum ersten Mal als Zielland Nummer eins abgelöst haben. Diese Entwicklung zeigt sich nun auch im Maschinenbau.

Afrika, wir kommen

Afrika ist lange kein Geheimtipp mehr. Die Exporte in den Kontinent steigen – ein ernst zu nehmender Trend, gerade für Maschinen- und Anlagenbauer.

Russland nur noch zehntgrößter Absatzmarkt

Auch wenn die Berichterstattung abgenommen hat, die Russlandkrise hält unvermindert an: Zumindest was die wirtschaftlichen Beziehungen mit den östlichen Nachbarn angehen. Das merkt auch der deutsche Maschinen- und Anlagenbau.

Export ist Alltag

40 Prozent des Gesamtjahresumsatzes erwirtschaften international aufgestellte Mittelständler mittlerweile im Ausland. Dabei vertrauen sie vor allem ihren Hausbanken. Doch die könnten ihren Service weiter anpassen.

Maschinenexporte halten sich stabil

Der Deutsche Maschinen- und Anlagenbau konnte das Krisenjahr 2014 bisher gerade so wegstecken. Laut Zahlen von VDMA lagen die Gesamtexporte der ersten drei Quartale nominal 0,5 Prozent über dem Vorjahreswert. Real droht jedoch ein Minus von 0,6 Prozent. Am härtesten schlugen die Probleme mit Russland ein.
ANZEIGE

NEWSLETTER

Der Unternehmeredition-Newsletter Fokus Familienunternehmen versorgt Sie monatlich in kompakter Form mit den wichtigsten Neuheiten und spannendsten Geschichten aus der Unternehmerwelt

Jetzt kostenfrei anmelden!