Die Nadel im Heuhaufen

Genau hinsehen: Auf immer mehr Übergaben kommen immer weniger Nachfolgekandidaten.

Die Suche nach einem Unternehmensnachfolger wird immer schwieriger. Mittlerweile finden 40% der Senior-Unternehmer nicht den passenden neuen Chef. Viele Übergaben scheitern an der Finanzierung oder unterschiedlichen Vorstellungen zu Preis und künftiger Strategie. 

Für immer mehr mittelständische Betriebe wird die Ausschau nach einem geeigneten Nachfolger zur sprichwörtlichen Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Mittlerweile finden 40%der Senior-Unternehmen nicht den passenden neuen Chef. Das berichten die Industrie- und Handelskammern (IHKs), die jährlich Gespräche mit 20.000 Unternehmern auf Nachfolgersuche und übernahmeinteressierten Existenzgründern führen. Die Crux dabei: Viele Verhandlungen scheitern, weil keine Einigung über die Finanzierung erzielt wird oder weil die Vorstellungen zu Preis, Kurs des Unternehmens oder künftiger Mitwirkung des Seniors zu weit auseinander liegen.

Nachfolgersuche immer schwieriger

Schon die Suche nach einem Verhandlungspartner wird zunehmend schwieriger. Es gibt immer mehr übergabereife Unternehmen und stetig weniger Nachfolgekandidaten. Kamen im Jahr 2010 auf jeden von der IHK beratenen Alt-Inhaber noch 1,6 Nachfolgekandidaten, so ist diese Relation im Jahr 2012 auf nahezu 1 gesunken. Besserung ist nicht in Sicht – im Gegenteil: Bis zum Jahr 2025 wird es sechs Millionen weniger erwerbsfähige Personen geben. Damit schrumpft auch der Kreis potenzieller Nachfolgekandidaten unausweichlich. Aber auch bei den Verhandlungen selbst zeigen sich oft weitere Hürden: 41% der Senior-Unternehmer können von ihrem Lebenswerk emotional nicht loslassen, 44% schätzen den Wert ihres Unternehmens unrealistisch hoch ein. 46% bereiten sich zu spät auf die Nachfolge vor. Auf der anderen Seite des Verhandlungstisches unterschätzen 42% der Existenzgründer die Anforderungen an eine Betriebsübernahme und gehen von einer Gründung im gemachten Nest aus. Bei 26% reicht die unternehmerische Qualifikation nicht aus.