Was ist mein Unternehmen wert? Der Multiple Monitor zeigt es in wenigen Schritten.

Mit dem Ansatz des Multiple Monitor lässt sich in nur wenigen Schritten ein erster aber bereits recht präziser Eindruck des Unternehmenswertes ableiten. Mit der eingehenden Analyse zweier Beispiele soll die praxisorientierte Anwendung aufgezeigt werden.

An zwei praxisnahen Beispielen wird das Verfahren des Multiple Monitor detailliert betrachtet und ein Unternehmenswert für zwei Unternehmen hergeleitet. Hierfür bewerten wir die Unternehmen entlang der vier Schritte des Multiple Monitor, A Basismultiple, B Umsatzvolumen, C Wachstum, D Relative Stärke. Als Grundvoraussetzung für die Anwendung der Multiple-Bewertung muss das Unternehmen ein positives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) aufweisen.


A Basismultiple

Der Basismultiple ist der Ausgangspunkt für die Unterneh-mensbewertung nach dem Multiple-Monitor-Verfahren und als Konstante zu betrachten, die das aktuelle Markt-umfeld für Übernahmen & Fusionen widerspiegelt. Der Basismultiple beträgt für beide Praxisbeispiele 5,8x EBIT.

Der Basismultiple hat sich gegenüber der letzten Ausgabe um 0,2x EBIT reduziert. Dies ist vor allem auf eine Reduktion der M&A-Markt-Aktivität zurückzuführen. Als beispielhafter Indikator ist hier die Anzahl der durchge-führten Transaktionen zu nennen, die sich im letzten halben Jahr um mehr als zehn Prozent verringerte und sich somit wieder auf dem niedrigsten Stand seit 2014 befindet. Parallel hierzu ist ebenfalls ein leichter Rückgang der Anzahl der Börsengänge (europaweit) und des aktuellen „Markthungers“ der Finanzinvestoren zu beobachten.

Immer noch positiv ist die Finanzierungssituation und die allgemeine wirtschaftliche Stimmung zu bewerten. Am Markt ist weiterhin günstig Geld zu beschaffen und die Stimmungsindikatoren wie Ifo-Index, BIP oder Einkaufs-indizes weisen einen positiven Trend auf.

Auch wenn der M&A-Markt für das letzte halbe Jahr keinen weiteren Anstieg aufzeigen konnte (2015 und 2016 waren überdurchschnittliche Jahre), ist jedoch kein wirkliches Abflauen des Interesses an M&A-Aktivitäten festzustellen, sodass am Basismultiple nur eine kleine Korrektur stattfinden musste.

Im Weiteren werden nun die unternehmensspezifischen Bewertungsmerkmale der Praxisbeispiele analysiert.

 

Basis-Multpile_April