Start Schlagworte M&A China

SCHLAGWORTE: M&A China

Chinesische Investoren sind beliebt

Wenn chinesische Investoren in Deutschland Firmen kaufen, hinterlassen sie meist ein positives Bild bei Management und Mitarbeitern. Das ist Ergebnis einer Studie der Hans Böckler Stiftung.

Chinesische M&A in Deutschland

Bis vor kurzem waren Maschinenbau und die Automobilindustrie die beliebtesten Zielbranchen für chinesische M&A. 2015 entwickelten sich jedoch die Life Sciences zum zweitwichtigsten Sektor.

Chinesische M&A unvermindert stark

Chinesische M&A-Transaktionen in Europa reißen nicht ab. Deutschland ist dabei immer noch beliebtestes Zielland. Das zeigt auch in diesem Jahr ein Marktstudie von EY.

Chinesisches Flair für Bogner?

Der Familienunternehmer Willy Bogner steht kurz davor, seine Firma zu verkaufen. Top-Favorit ist der chinesische Private-Equity-Fonds Fosun. Dem Handelsblatt zufolge gibt es mit dem Investor Bernd Beetz auch noch einen zweiten Bieter. Beide sollen sich in finalen Gesprächen mit der Investmentbank Goldman Sachs befinden.

Neuanfang mit chinesischer Hilfe

Der TV-Gerätehersteller Metz bekommt eine zweite Chance: Die chinesische Skyworth-Gruppe hat die Fernsehsparte des insolventen Traditionsunternehmens übernommen. Mit den Chinesen hofft Metz, sich in einem der am härtesten umkämpfen Elektronikmärkte zu behaupten.

Chinesen kaufen vorwiegend in Deutschland

Deutschland bleibt beliebtestes Investitionsziel chinesischer Unternehmen in Europa. Die Beliebtheit steigt sogar an: Nachdem sie 2013 28 Unternehmen gekauft hatten, waren es 2014 bereits 36. Das zeigen Zahlen der Prüf- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY).

Deutscher CEO erhält China M&A Advisory Award

Als erster nicht chinesischer Preisträger ist Patrick Becker, Geschäftsführer der Bexuco Investment Consulting mit Sitz in Shanghai, am Abend des 28.November 2013 mit dem „China M&A Advisory Award“ in Hong Kong ausgezeichnet worden. Die Verleihung des hochdotierten Preises fand im Rahmen der 10. Jahrestagung der „China Mergers and Acquisitions Association“ (CMAA) statt.

Rettung in eigener Regie

Dem Werkzeugbauer GIW ist dank des neuen Insolvenzrechts die Sanierung in Eigenverantwortung gelungen. Jetzt haben Investoren aus China die Firmengruppe übernommen.

Industry Insights: Putzmeister und Sany

Ein deutscher Mittelständer verkauft sein Unternehmen an einen chinesischen Investor. Was vielen Firmengründern Alpträume bereitet, ist bei Putzmeister seit Anfang 2012 Realität. Wie dieses Geschäft zustande kam und was dies für das schwäbische Familienunternehmen bedeutet, erzählte der CEO der Putzmeister Holding GmbH sowie Vorstand der SANY Group, Norbert Scheuch, am 27. März im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Industry Insights“ in München.

Go East?

Viele, auch gerade mittelständische, Unternehmen haben bereits den Weg ins Reich der Mitte gewagt. Andere stehen derzeit vor der Frage, ob sich ein Investment wirklich „lohnt“. Es locken neue Absatzmärkte und günstigere Kostenstrukturen. Davor aber steht der richtige Weg nach China – die eine Lösung gibt es nicht, jeder Fall muss für sich betrachtet werden.
ANZEIGE

Anstehende Veranstaltungen

NEWSLETTER

Der Unternehmeredition-Newsletter Fokus Familienunternehmen versorgt Sie monatlich in kompakter Form mit den wichtigsten Neuheiten und spannendsten Geschichten aus der Unternehmerwelt

Jetzt kostenfrei anmelden!