Start Schlagworte Fallstudie Restrukturierung

SCHLAGWORTE: Fallstudie Restrukturierung

Eigenkapital für die Krise

Das Geschäftsmodell der Maschinenfabrik Thale ist gerade in Krisenzeiten in der Schwerindustrie gefragt. Wenn Investitionen zurückgehalten werden und Komponenten vom Hersteller nachgebaut werden müssen,...

Wachstum nach Restrukturierung

Der Beschichtungsspezialist Neschen aus Bückeburg, einst sogar börsennotiert, hat turbulente Zeiten inklusive Insolvenz hinter sich. Seit die Blue Cap AG 2016 in einem Asset...

Rentabel mit neuer Preispolitik

Mit einem konsequenten Restrukturierungskurs sowie dem Engagement der BayBG Bayerischen Beteiligungsgesellschaft und der MBG Baden-Württemberg ist der schwäbische Automobilzulieferer OBD Precision wieder auf Kurs...

Von null auf fünfzig

Auftragseinbußen, Mitarbeiterentlassungen, dann die Insolvenz: Der oberbayerische Schleifmaschinenhersteller Isog Technology hat ein turbulentes Jahr 2016 erlebt. Doch die Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH (BayBG) sah und sieht viel Potenzial in dem mittelständischen Betrieb. Vor einem Jahr leitete der Beteiligungskapitalgeber als Mitgesellschafter den Turnaround ein.

Abschied von der Klangkonsole

Dem früheren Autoradiohersteller Schaidt Innovations gelang es während der Insolvenz, mit einem anderen Geschäftsmodell einen neuen Eigentümer zu finden. Unter dem Namen Webasto Mechatronics werden in Schaidt jetzt unter anderem Ladestationen produziert.

Mit Moospflanzen gegen Krankheiten

greenovation ist Spezialist für die gentechnische Veränderung von Moospflanzen. Die Technologie konnte aber nicht erfolgreich kommerzialisiert werden. Die Firma stand sogar kurz vor dem Aus.

Von Altlasten befreit

Seit 2010 sanken die Umsätze des Textilhersteller Penn Textile Solutions von Jahr zu Jahr – von 30 auf 19 Mio. Euro. Rettung brachte die Insolvenz in Eigenverwaltung.

Einschnitte bei Lanco Integrated

Erst insolvent, dann drei Jahre lang Interim-Manager, schließlich Verkauf an einen Maschinenbauer aus den USA: Für die Mitarbeiter der Firma Lanko Integrated, früher OKU, hat sich viel verändert.

Mit Tradition in die Moderne

Sawade, die älteste Berliner Pralinen- und Trüffelmanufaktur, ging 2013 in die Insolvenz. Das Unternehmerpaar Melanie und Benno Hübel will sie in die Zukunft führen – mit Unterstützung einer Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft.

Am Schalter gedreht

Eine ausstehende Großforderung hatte die e-h-m elektro-handel in Witten an den Rand der Zahlungsunfähigkeit gebracht. Nach einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung stehen die Wittener heute besser da als vorher.

Von IFA zu MIFA

Johann Gottlob Nathusius galt als Gründer des ersten deutschen Industriekonzerns. 200 Jahre später ist sein Ururenkel mit der Sanierung von MIFA beschäftigt: Heinrich von Nathusius, Seniorchef von IFA Rotorion, übernahm den insolventen Fahrradhersteller.

Interim-Manager setzt auf Fokussierung

Unnötige Kapitalbindung, zu hohe Kosten und eine teilweise zu ausgeprägte Wertschöpfungstiefe führten die Funkwerk Security Communications GmbH in die Krise. Ein Interim-Manager stabilisierte die wirtschaftliche Situation am Standort Salzgitter.
Werbung