Start Schlagworte Exklusivinterview

SCHLAGWORTE: Exklusivinterview

„Private Equity ist schon längst im Mittelstand angekommen“

Im Juni übernahm die Beteiligungsgesellschaft BWK, ein weiterer Investor und das Management die Technical Optics-Sparte der Eschenbach Optik. Als bisheriger Bereichsleiter hat Thomas Luce jetzt als Geschäftsführer die Verantwortung der Optoflux GmbH übernommen. Das Unternehmen produziert unter anderem LED-Scheinwerfer für die Automobilindustrie.

„Die Fußball-WM ist als Referenz eine große Hilfe“

Die G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH aus Fellbach bei Stuttgart stattet alle 12 WM-Stadien in Brasilien mit mobilen Wetterstationen aus. Die schwäbische Präzisionstechnik soll helfen, das wechselhafte Klima rund um die Spielstätten zuverlässig vorherzusagen. Mit einer Exportquote von 80% ist das Unternehmen global ausgerichtet und erhofft sich von der medienwirksamen Präsenz in Brasilien Folgeaufträge.

„Eine klassische Finanzierungsform gibt es nicht mehr“

Auch weiterhin sind die Banken als Kreditgeber ein wichtiger Partner für Unternehmen. Doch spielen künftig auch andere Finanzierungsmethoden eine Rolle. Kurzinterview mit Armin Sieber, Partner bei LSG & Kollegen.

„Wir wissen, wer unsere Leistungsträger sind“

Mit über 70 Repräsentanzen weltweit gehört der Bauzulieferer Peri zu den Marktführern. Peri-Chef Alexander Schwörer im Interview über den Fachkräftemangel, Karrieretage und den Austausch mit Unternehmern, die wie er eine Nachfolge angetreten haben.

„Deutschland ist eine Ideenschmiede“

Sie ist Bundesvorsitzende der „Jungen Unternehmer“, Geschäftsführerin im Familienunternehmen und bald auch als Investorin in der TV-Casting-Show für Gründer und Unternehmer „Die Höhle der Löwen“ zu sehen: Lencke Wischhusen ist mit ihren 28 Jahren eine Vollblutunternehmerin. Uns erzählt sie, womit junge Gründer bei ihr punkten können und wie sie in Deutschland eine bessere Gründerkultur etablieren will.

„Wir pflegen die Werte eines Familienunternehmens“

Was wäre die Region Berlin-Brandenburg ohne einen ordentlichen Fußball-Club? Mit Hertha BSC kann sie sich sehen lassen. Doch im Februar stieg der Finanzinvestor KKR bei den Herthanern ein - von manchen verschrien als die Mutter aller Heuschrecken. Was das für den Verein bedeutet, erklärt Geschäftsführer Ingo Schiller.

„Die Zeit ist reif“

Nach erfolgreichen Börsengängen in Deutschland und in den Vereinigten Staaten ein großes Ziel für 2014: Stephan Schambach erreichte zur Jahrtausendwende mit dem E-Commerce-Software-Anbieter Intershop zeitweise eine höhere Bewertung an der deutschen Börse als Stahlriese ThyssenKrupp. Seine Ziele fürs neue Jahr sind nicht minder spektakulär: die Reanimation der deutschen Tech-Börse.

„Wir beobachten sehr genau, was Google macht“

Zur Sternstunde des Neuen Marktes starteten Henrich Blase und seine Mitgründer das erste deutsche Vergleichsportal im Internet. Als die „Dotcom-Blase“ platze, riss ihr schwarzes Loch das Gros der jungen Unternehmen mit sich in die Tiefe. Das Vergleichs-Start-up überlebte und ist seit 2008 als Check24 bekannt. Dr. Blase spricht über das Erbe der Vergangenheit und die ambitionierte Zukunft.

„Ich sehe mich als Sparring-Partner“

Bisher ist Thomas Ebrahim das Beraten von Vorständen und Großkonzernen gewohnt. Seit kurzem setzt er seine Erfahrung als Unternehmenscoach auch vor der Kamera ein: Als Mentor und „Sparring-Partner“ der jungen Generation in Familienunternehmen bei der Kabel1-Serie „Junior Chef – Jetzt sind wir dran!“

„China ist Chance und Gefahr zugleich“

Mit Ernst aber auch einer Portion Humor drehte Regisseur Hannes Stöhr den Kinofilm „Global Player“, in dem Chinesen einen schwäbischen Traditionskonzern kaufen wollen. Darin verarbeitet er auch seine Eindrücke der wachsenden chinesischen Wirtschaftsmacht.
ANZEIGE

NEWSLETTER

Der Unternehmeredition-Newsletter Fokus Familienunternehmen versorgt Sie monatlich in kompakter Form mit den wichtigsten Neuheiten und spannendsten Geschichten aus der Unternehmerwelt

Jetzt kostenfrei anmelden!