Start Schlagworte ESUG/Insolvenz in Eigenverwaltung

Schlagwort: ESUG/Insolvenz in Eigenverwaltung

Von Altlasten befreit

Seit 2010 sanken die Umsätze des Textilhersteller Penn Textile Solutions von Jahr zu Jahr – von 30 auf 19 Mio. Euro. Rettung brachte die Insolvenz in Eigenverwaltung.

Wer spricht?

Die Eigenverwaltung nach §270a InsO wird zwar noch relativ selten angewendet – mit ihr gehen aber dennoch einige Neuerungen einher. Eine betrifft Rollenverteilung und Kommunikation.

„Wir haben offen kommuniziert“

Die Bekum Maschinenfabriken GmbH gehört zu den weltweit führenden Herstellern für Extrusions-Blasformanlagen. 2014 kam die Restrukturierung – mit Erfolg.

Wende gelungen

Die Weltwirtschaftskrise brachte das Familienunternehmen Hans Lingl an den Rand des Abgrunds. Das Schutzschirmverfahren war erfolgreich, die Allgäuer sind wieder auf Erfolgskurs.

Notärzte für Unternehmen

Existenzbedrohende Krise: Was bleibt an Möglichkeiten, um den Konkurs zu vermeiden? Immer noch zu wenige Unternehmer kennen das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung.

Am Schalter gedreht

Eine ausstehende Großforderung hatte die e-h-m elektro-handel in Witten an den Rand der Zahlungsunfähigkeit gebracht. Nach einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung stehen die Wittener heute besser da als vorher.

Wie komme ich unter den Schutzschirm?

Eine besondere Form der Eigenverwaltung ist das Schutzschirmverfahren: Unternehmen sind für drei Monate vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt. Doch um es in Anspruch nehmen zu können, müssen gewisse Bedingungen erfüllt sein. Sie regelt die Sanierungsbescheinigung nach § 270b.

Hilfe zur Selbsthilfe

Drei Jahre nach Einführung des ESUG hat sich das Verfahren in der deutschen Insolvenzordnung etabliert – wenn auch auf niedrigem Niveau. Laut einer Studie der Boston Consulting Group wurden 790 Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beantragt. 450 wurden genehmigt

Mifa beantragt Eigenverwaltung

Kein guter Wochenstart: Weder für die verbliebenen Aktionäre, noch für die Mitteldeutsche Fahrradwerke AG selbst. Ein Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals ist eingetreten. Das Unternehmen stellte Insolvenzantrag auf Eigenverwaltung, die Anteilscheine stürzen ab.

In ruhigen Zeiten gut angekommen

Zwei Jahre nach der Reform des Insolvenzrechts werden die Auswirkungen der Reformen kontrovers diskutiert. Einerseits gibt es 2014 weniger Insolvenzen, andererseits reißt die Kritik am ESUG von Gläubigern und Unternehmensberatern nicht ab.

Eigenverwaltung in Rekordzeit

99 Tage – so wenig Zeit lag zwischen Stellung des Insolvenzantrags und einstimmiger Zustimmung der Gläubiger zum Insolvenzplan der FTI-Group aus Brandenburg. Eine gute Vorbereitung, Insolvenzplanerfahrung des Teams und die frühe Einbindung eines Investors waren Schlüsselfaktoren für ein kurzes und erfolgreiches Sanierungsverfahren.

Schutzschirm für Konzerne

Konzernleiter müssen effiziente Lösungen für defizitäre Töchter finden. Die Sanierung durch ein Schutzschirmverfahren muss hier als Option mit bedacht und berechnet werden.