Start Schlagworte ESUG/Insolvenz in Eigenverwaltung

SCHLAGWORTE: ESUG/Insolvenz in Eigenverwaltung

Erhöhte Anforderungen an die Eigenverwaltung

Drastische Umsatzrückgänge sind bei vielzähligen Unternehmen die Folgen der Corona­pandemie. Durch Geschäftsschließungen und unterbrochene Lieferketten stehen zahlreiche Betriebe vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen. Diese können...

StaRUG wird kein billiges Verfahren

Die deutsche Restrukturierungsszene steht mal wieder vor einem Umbruch. Fast zehn Jahre ist es her, dass mit dem Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung...

Zwischen Gläubigerinteressen und Fortführungswillen

Mit der präventiven Restrukturierung ändert sich zukünftig wohl auch die Verhandlungsposition von Unternehmern, wenn es um den Ausgleich von offenen Forderungen während der Sanierung...

Klug agieren in der Eigenverwaltung

Droht eine Insolvenz, können Unternehmer auch den Weg einer sogenannten Planinsolvenz in Eigenverwaltung gehen. Dabei bleibt die Geschäftsführung am Ruder und führt die Sanierung...

Schutzschirmverfahren – eine unerfüllte Hoffnung?

Die Einführung des Schutzschirmverfahrens wurde von großen Hoffnungen begleitet. Nach anfänglicher Euphorie ist die Nutzung des Schutzschirms deutlich zurückgegangen; Gesetzesänderungen in näherer Zukunft sind...

Abschied von der Klangkonsole

Dem früheren Autoradiohersteller Schaidt Innovations gelang es während der Insolvenz, mit einem anderen Geschäftsmodell einen neuen Eigentümer zu finden. Unter dem Namen Webasto Mechatronics werden in Schaidt jetzt unter anderem Ladestationen produziert.

„Das ESUG bietet eine Plattform, sich zu outen“

Das ESUG hat zu einem Paradigmenwechsel geführt. Unternehmer können mit einer Krise offener umgehen. Gleichermaßen werden Gläubiger zum Verzicht aufgefordert. Ein Streitgespräch zwischen dem Berater Robert Buchalik und dem Insolvenzverwalter Joachim Voigt-Salus über das Spannungsverhältnis zwischen unternehmerischer Freiheit und verbürgter Vermögensrechte.

„Das ESUG bietet eine Plattform, sich zu outen“

Das ESUG hat zu einem Paradigmenwechsel geführt. Unternehmer können mit einer Krise offener umgehen. Gleichermaßen werden Gläubiger zum Verzicht aufgefordert. Ein Streitgespräch zwischen dem Berater Robert Buchalik und dem Insolvenzverwalter Joachim Voigt-Salus über das Spannungsverhältnis zwischen unternehmerischer Freiheit und verbürgter Vermögensrechte.

ESUG ist Realität geworden

Das ESUG hat sich als Verfahren als Alternative zur Regelinsolvenz etabliert. Dennoch scheinen vor allem große Unternehmen die außergerichtliche Sanierung immer noch vorzuziehen.

Von Altlasten befreit

Seit 2010 sanken die Umsätze des Textilhersteller Penn Textile Solutions von Jahr zu Jahr – von 30 auf 19 Mio. Euro. Rettung brachte die Insolvenz in Eigenverwaltung.

Wer spricht?

Die Eigenverwaltung nach §270a InsO wird zwar noch relativ selten angewendet – mit ihr gehen aber dennoch einige Neuerungen einher. Eine betrifft Rollenverteilung und Kommunikation.

„Wir haben offen kommuniziert“

Die Bekum Maschinenfabriken GmbH gehört zu den weltweit führenden Herstellern für Extrusions-Blasformanlagen. 2014 kam die Restrukturierung – mit Erfolg.