Knackpunkt Vergütung: Ein Faktor bei der Bindung von Führungskräften.
Knackpunkt Vergütung: Ein Faktor bei der Bindung von Führungskräften.

Eine angemessene und leistungsgerechte Vergütung ist eine wichtige Voraussetzung zur Rekrutierung von qualifizierten Führungskräften und zur langfristigen Bindung an das Unternehmen. Führungskräftevergütung ist wichtig – in DAX-Unternehmen und im Mittelstand.

Welche Vergütung ist im Einzelfall tatsächlich angemessen? Diese Frage gewinnt an Bedeutung im Spannungsfeld zwischen Rekrutierungswettbewerb um knappe Talente und effizienter Personalkostensteuerung und lässt sich nur durch den systematischen externen Vergleich mit Vergütungshöhen und -strukturen anderer Unternehmen ermitteln. Der Kienbaum Vergütungsreport 2014 analysiert 6.255 Führungspositionen aus 805 Unternehmen und gibt marktaktuelle Antworten auf diese Fragen. Die wichtigsten Trends und Ergebnisse der Führungskräftevergütungsstudie lassen sich wie folgt zusammenfassen: Die Funktionsebene, Ausprägung und/oder Unter­nehmensgröße entscheiden maßgeblich über die Gehälterrangfolge.

Die Rangfolge wird durch zwei Einflussgrößen geprägt: Zum einen fällt in einigen Positionen die Vergütung deshalb so hoch aus, weil diese überwiegend in der ersten Führungsebene angesiedelt sind und deshalb eine höhere Durchschnittsvergütung erzielen, zum Beispiel Spartenleitung, kaufmännische und technische Gesamtleitung. Zum anderen wird in einigen Positionen deshalb überdurchschnittlich verdient, weil diese überwiegend in größeren Unternehmen zu finden sind. Dies gilt beispielsweise für die Funktion Leitung Unternehmensplanung und -entwicklung.

Unternehmensgröße bestimmt die Höhe der Vergütung

Kienbaum Consultants International GmbH/UE 5-14

Vor allem bei Führungspositionen nimmt mit der Größe des Unternehmens auch der Verantwortungsumfang zu. Führungspositionen in größeren Unternehmen beinhalten komplexere Aufgabenstellungen und sind mit höheren Anforderungen an die Fähigkeiten und das Engagement der Füh­rungskräfte verbunden. Dies geht in aller Regel auch mit einer höheren Vergütung einher. Auf der anderen Seite sollte nicht übersehen werden, dass Führungspositionen in kleinen und mittleren Unternehmen häufig infolge der flachen Hierarchien unmittelbarere Verantwortung tragen.