Preisverfall, Nachfragerückgang, mangelnde Kostendisziplin – die Ursachen für eine Unternehmenskrise sind vielfältig. Durch eine konsensuale Restrukturierung kann die finanzielle Flexibilität wiedererlangt werden.

In der 2. Phase erfolgt die Umsetzung des Restrukturierungskonzepts. Die hier vollzogenen Maßnahmen sollen das Unternehmen auf eine wirtschaftlich nachhaltige Basis stellen.

  • Operative Maßnahmen: Identifizierung kurzfristig umsetzbarer Einsparpotenziale
  • Working-Capital-Management: Verlängerte Zahlungsziele, Sparpotenziale bei Zulieferern, Eintreiben von Außenständen etc.
  • Profitable Bereiche: Verbesserung des Ertragspotenzials durch Aufgabe unprofitabler Bereiche
  • Umschuldung & Rekapitalisierung: Wertbeiträge der Finanzierungspartner durch Abschreibung und Verminderung von Zins- und Tilgungsleistungen, Einwerben von frischem Kapital zum Schließen einer Finanzierungslücke etc.
  • Konzentration auf das Kerngeschäft: Liquidation nicht betriebsnotwendigen Firmenvermögens

Nach der erfolgreichen Restrukturierung kann sich das Unternehmen auf seine zukünftige Entwicklung und somit auf die Wertaufholung konzentrieren.

  • Strategie & Betrieb: Optimierung und Implementierung betrieblicher Prozesse, Strukturelle Anpassungen etc.
  • Wachstumspotenziale: Identifizierung interner und externer Wachstumsmöglichkeiten in den Kernbereichen
  • Kapitalstruktur: Optimierung der Liquiditätsposition und der Kapitalstruktur (siehe nachfolgende Abbildung)

Was sind nun also die Erfolgsfaktoren für eine konsensuale Restrukturierung? Von entscheidender Bedeutung ist es, die Umbruchsituation zu erkennen und zu akzeptieren, einen intensiven und offenen Austausch mit den Kapitalgebern zu pflegen, offen für betriebliche Veränderungen zu sein und eine klare Strategie zu verfolgen. Auf diese Weise kann eine nachhaltige Kapitalstruktur implementiert, die Profitabilität des Betriebs wieder hergestellt und somit die Basis für zukünftiges Wachstum geschaffen werden.


Zur Person

Ivo KroschelIvo Kroschel ist Director bei EquityGate Advisors und leitet den Bereich Debt Advisory & Restructuring. EquityGate Advisors ist eine inhabergeführte Financial Advisory Boutique, die seit mehr als zehn Jahren erfolgskritische Finanzierungen, finanzielle Restrukturierungen und M&A-Transaktionen für ihre Kunden umsetzt. www.equitygate.com

Ivo Kroschel ist Director bei EquityGate Advisors und leitet den Bereich Debt Advisory & Restructuring. EquityGate Advisors ist eine inhabergeführte Financial Advisory Boutique, die seit mehr als zehn Jahren erfolgskritische Finanzierungen, finanzielle Restrukturierungen und M&A-Transaktionen für ihre Kunden umsetzt.