Nachfolge: nicht nur ein Personalsuchprozess

Eines vorab: DAS Patentrezept für die erfolgreiche Umsetzung einer Unternehmensnachfolge gibt es nicht. Kann es nicht geben – jedes Unternehmen ist einzigartig, hat seine eigene Geschichte und einen individuellen Zuschnitt auf die Unternehmerpersönlichkeit. 

Unternehmer müssen Nachfolger umwerben

Eine gelungene Unternehmernachfolge ist aber nicht nur eine Frage des richtigen Timings. Geeignete Kandidaten müssen mit der richtigen Strategie umworben werden Die idealen Kandidaten sind meist sehr gut ausgebildet, blicken nicht selten schon auf eine ansehnliche eigene Karriere zurück und müssen deshalb oftmals intensiv umworben werden.

Gute Nachfolger sind mit einem „Weiter so wie bisher“ häufig nicht zufrieden. Um den Betrieb fit für die Übergabe zu machen, sollten Unternehmer Perspektiven des Geschäftsmodells identifizieren, Wachstumspotenziale ausloten und im Idealfall auch schon in Angriff nehmen.

Fit für die Übergabe

Mit der Beteiligung eines Eigenkapitalinvestors können Unternehmer ihren Nachfolgern ein gutes Angebot machen.

Die Wachstumsziele und nötigen Maßnahmen verabreden Senior, Investor und im Idealfall der potenzielle Nachfolger möglichst gemeinsam. Steht der Neue noch nicht bereit, ist es der Unternehmer, der zusammen mit dem Investor die Weiterentwicklung des Unternehmens einleitet. Für den bisherigen Geschäftsleiter ist der Investor als Mitgesellschafter ein Garant dafür, dass sein Lebenswerk so ausgebaut wird, wie er das mit bestimmt hat. Der Nachfolger kann sich darauf verlassen, dass der Investor die Unternehmensentwicklung gemeinsam mit ihm weiter vorantreibt.


 

Zur Person

Christian FutterliebChristian Futterlieb ist Geschäftsführer von VR Equitypartner. Der Eigenkapitalinvestor gehört zur genossenschaftlichen Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken und zählt mit über 100 Engagements zu den aktivsten Beteiligungsgesellschaften in Deutschland.

www.vrep.de

 

 

 

 

Autorenprofil

Christian Futterlieb ist Mitglied der Geschäftsführung von VR Equitypartner, einem der führenden Eigenkapitalfinanzierer in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die gemeinsame Tochter der DZ BANK und der WGZ BANK, den Spitzeninstituten der Genossenschaftsbanken in Deutschland, begleitet mittelständische Familienunternehmen mit flexiblen Finanzierungslösungen beim Unternehmenswachstum, der Nachfolge oder einem Gesellschafterwechsel.

1
2
Vorheriger ArtikelFintechs werden ernst genommen
Nächster ArtikelNachfolge aus den eigenen Reihen