Die Suche nach einer Unternehmensnachfolge kann zahlreiche Gründe haben – und die möglichen Lösungen sind ebenso zahlreich. Die folgenden Punkte helfen bei der Vorbereitung des Verkaufsprozesses sowie der Auswahl des passenden Käufers.

Die Situation klären

• Ehrliche Bestandsaufnahme: Was wird der Erwerber vorfinden? Welche Stärken und Schwächen hat das Unternehmen, welche Chancen kann es wahrnehmen und welchen Risiken muss es sich stellen?
• Welche Informationen kann ich über das Unternehmen liefern? Produkte, Technologie und Prozesse, Kredit- und Finanzierungslage, Quantität und Qualität des Managements und der Belegschaft, Zustand der IT analysieren und aufbereiten.
• Welche rechtlichen und steuerlichen Fragen sind noch zu klären, auf Unternehmensebene wie auch beim Unternehmer selbst?


Die möglichen Käufer analysieren

• Was bringt der potentielle Erwerber mit, um die angestrebte Unternehmensentwicklung zu unterstützen? Gerade operative Expertise ist nur bei wenigen Finanzinvestoren vorhanden.
• Wie finanziert sich der Investor? Wie nachhaltig setzt der Investor sein Kapital ein, und wie steht es mit seinem Interesse, das Unternehmen langfristig zu begleiten?

• Wie vertrauenswürdig ist der Investor? Nachhaltigkeit, Vertraulichkeit und Verlässlichkeit leben, Verantwortungsbewusstsein beweisen, Referenzen einholen. Ein guter Investor wird einen geräuschlosen Übergang ermöglichen und Pragmatismus an den Tag legen.
• Welche operative Kompetenz bringt der Investor zur Erreichung der Unternehmensziele mit? Kann er diese nachweisbar vom ersten Tag an vor Ort zur Verfügung stellen?

Fazit

Auch wenn die Suche nach einem Nachfolger Zeit und Nerven kosten kann: Wer sich rechtzeitig mit den Optionen auseinandersetzt, die eigenen Erwartungen kritisch prüft, professionelle Berater an Bord holt und die wesentlichen Punkte dieser Checkliste nicht aus den Augen verliert, der wird am Ende eine Transaktion erreichen können, die alle Seiten zufriedenstellt: den Unternehmer und seine Familie, das Management und die Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner.


Zu den Personen

Dr. Philipp Gusinde ist Mitglied des Vorstands, Broder Abrahamsen ist Executive Director bei der ADCURAM Group AG. Im Unternehmensbereich Mergers & Acquisitions / Corporate Development identifizieren, prüfen und setzen sie neue Beteiligungsmöglichkeiten um. Beide haben rund 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von geeigneten Nachfolgelösungen im Mittelstand.

www.adcuram.de