Liquidität durch gebrauchte Maschinen

Unterschied zu Sale & Lease Back

„Wir haben zunächst ein Gutachten über den Wert der Maschinen und Anlagen erstellt“, sagt Nord Leasing-Geschäftsführer Thomas Vinnen. „Bei Zimmermann Formenbau ergab dies 2,4 Mio. EUR. Auf dieser Basis haben wir dann insgesamt 1,8 Mio. EUR ausgezahlt. Dass das Unternehmen einige schwierige Jahre hinter sich hatte, war für uns kein Hinderungsgrund. Denn unsere Finanzierung ist asset- und nicht ratingbezogen.“ Nord Leasing hat die spezielle Expertise, den Zeitwert gebrauchter Maschinen zu ermitteln. Das Sale & Rent Back funktioniert nur bei mobilem Anlagevermögen, das auch im Bedarfsfall gut weiterveräußert werden kann. Ähnlich wie beim Sale & Lease Back verkauft das Unternehmen seinen Maschinenpark an die Nord Leasing und mietet ihn zurück. Beim Sale & Rent Back bleibt es aber wirtschaftlicher Eigentümer und schreibt die Güter weiter in seiner Bilanz ab.

Die Finanzierungsvereinbarungen mit Zimmermann Formenbau – die Auszahlung erfolgte in zwei Schritten im Juni 2013 und Februar 2014 – laufen über jeweils vier Jahre. Nord Leasing finanziert in der Regel zwischen drei und fünf Jahren: „85% unserer Fälle liegen bei 48 respektive 54 Monaten. Die Finanzierungssummen betragen in den allermeisten Fällen zwischen 400.000 und 5 Mio. EUR“, so Vinnen. „Für das Unternehmen bedeutet das einen zusätzlichen Mittelzufluss über die Maschinen als Sicherheiten, ohne eine bilanzielle Veränderung des Anlagevermögens.“

 

Kurzprofil: Zimmermann Formenbau GmbH

Gründungsjahr: 1886

Branche: Werkzeughersteller

Unternehmenssitz: Gladenbach (Hessen)

Mitarbeiterzahl: ca. 140

Umsatz 2013: ca. 25 Mio. EUR

www.ziform.com