Werbung
Start Schlagworte SAP

SCHLAGWORTE: SAP

„Wichtige Bausteine für Innovation sind Raum und Ort“

UnternehmerTUM hat am 7. Oktober den Startschuss für seine neue Initiative FamilienUnternehmerTUM gegeben. Als Anlaufstelle für mittelständische Firmen an Europas größtem Gründungs- und Innovationszentrum...

SNP übernimmt SAP-Datenspezialisten Datavard

Die SNP Schneider-Neureither & Partner SE (SNP) übernimmt die Datavard AG (Datavard), ein Software- und Beratungsunternehmen für Transformationen und Datenmanagement in SAP-Landschaften. Das Unternehmen...

SNP will Tochter in Polen an All for One verkaufen

SNP Schneider-Neureither & Partner SE, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für digitale Transformationsprozesse und softwarebasierte Datenmigrationen, beabsichtigt, das SAP-Dienstleistungsgeschäft in Polen an die...
Vernetzung durch die Cloud: Aus der Schlacht um den größten Einfluss ergeben sich auch für mittelständische Anbieter direkte Konsequenzen.

Die Schlacht um die Wolke

Cloud, Internet of Things, künstliche Intelligenz, Big Data, Digitalisierung – diese Begriffe begegnen uns mittlerweile täglich. Sie sind so selbstverständlich geworden, dass wir ihre Tragweite und die Veränderungen, die damit verknüpft sind, oftmals vergessen. Auf dem internationalen Parkett hat das Rennen um Übernahmen so richtig Fahrt aufgenommen.

Teil der Unternehmenskultur

Das Streben nach einfachen Lösungen, eine gut durchdachte Kommunikationsstrategie und eine gewachsene Unternehmenskultur: Es gibt viele Gründe für den Erfolg eines Mitarbeiterbeteiligungsprogramms. Mehr als 70 Prozent der anspruchsberechtigten Mitarbeiter nahmen an Own SAP teil - einem Programm von SAP, das mit Unterstützung des Plan-Managers Computershare implementiert wurde.

Unternehmermenschen

Burkhard Riering ist Chefredakteur der Wirtschaftszeitung Automobilwoche. Zusammen mit der Biberacher Verlagsdruckerei porträtiert er im Buch "Gründerväter" Unternehmerpersönlichkeiten von Werner Siemens bis Stephan Schambach. Das Kompendium ist ein ansehnliches Lesebuch, bleibt bei der unternehmerischen Analyse allerdings holzschnittartig.