Start Schlagworte Nord Leasing GmbH

SCHLAGWORTE: Nord Leasing GmbH

Asset schlägt Bonität

Egal, aus welchem Grund neue Investitionen anstehen, eine schnelle und unkomplizierte Liquiditätsbeschaffung ist für viele Unternehmen existenziell – doch im klassischen Bankgeschäft zählt oft die Kennziffer mehr als die aufgebaute Substanz. In solchen Fällen kann Sale & Lease Back eine Alternative sein, weil es die stillen Reserven in den Fokus nimmt.

Liquiditätsschub in der Restrukturierung

Die Industrie entwickelt sich derzeit in hohem Tempo. Branchenübergreifend passieren täglich neue Unternehmenskäufe in Form von Ausdehnungen in neue Märkte oder Zukäufe von neuen Geschäftsbereichen, aber auch Verkäufe von Geschäftsfeldern als Ergebnis neuer Ausrichtung oder Fokussierung. Diese Maßnahmen haben einen gemeinsamen Zweck: den Fortbestand des Unternehmens zu sichern.

Den finanziellen Übergang gestalten

Eine Nachfolgesituation geht immer mit einem erhöhten Bedarf an Liquidität einher. Wie sich dieser Bedarf intelligent lösen lässt, zeigte ein mittelständischer Unternehmer aus dem Sauerland, der mit einer Sale & Lease Back-Finanzierung in die Verlängerung ging und sich so Liquidität für die anstehenden Investitionen sicherte.

Finanzierungsalternative Sale & Lease Back

Eine Erhöhung der Eigenkapitalquote ohne die Linien bei der Hausbank weiter zu belasten – das kann ein Grund sein, warum Unternehmen verstärkt alternative Finanzierungsformen in Erwägung ziehen. So geschehen bei einem Traditionsunternehmen, dem ein neuer Großauftrag ins Haus stand.

Finanzierungsalternative für die Unternehmensnachfolge

Noch immer ist die Finanzierung bei der Nachfolge für Unternehmen die größte Herausforderung, die sie bewältigen müssen. Alternative Finanzierungslösungen wie Sale & Lease Back und Sale & Rent Back (Mietkauf) können hier eine unkomplizierte und schnelle Möglichkeit sein, zusätzliche Liquidität zu generieren.

Liquiditätschancen in der Restrukturierung

Zusätzliche Liquidität in der Krise? Aussichtslos, werden viele sagen. Dabei verfügen manche Branchen über stille Reserven, die es nur zu heben gilt. Wie beispielsweise die momentan gebeutelte Möbelindustrie.

Sicher übergeben

Noch nie standen so viele Unternehmen vor der Übergabe an die nächste Generation wie heute. Führende deutsche Wirtschaftsverbände sehen die Gestaltung der Unternehmensnachfolge als die zentrale Herausforderung für einen zukunfts- und wettbewerbsfähigen Mittelstand an. Die Finanzierung bleibt weiterhin die größte Hürde bei der Betriebsübernahme.

Finanzierung in der Restrukturierung

Unabhängig davon, warum sich ein Unternehmen in einer Restrukturierungsphase befindet, spielt das Thema Liquiditätsgenerierung immer eine zentrale Rolle. Bankenunabhängige Finanzierungsmöglichkeiten werden daher immer wichtiger.

Frisches Kapital für den Restrukturierungsprozess

Es gibt viele Ursachen, die den Fortbestand eines Unternehmens gefährden können und Maßnahmen für einen Turnaround notwendig machen. Wichtig im Rahmen einer Restrukturierung ist das vorausschauende Agieren bei der Kapitalbeschaffung.

Liquidität durch gebrauchte Maschinen

In Maschinen und Anlagen ist Kapital gebunden. Auf Basis des Anlagenwerts kann die Finanzierungsform Sale & Rent Back, die Mietkaufvariante des Sale & Lease Back, für das Unternehmen aber dieses Kapital in Liquidität umwandeln. Die Zimmermann Formenbau GmbH in Hessen hat dies mit dem Finanzierungspartner Nord Leasing GmbH getan.

Wo sehen Sie Stolpersteine beim Wachstum?

Innovation und Wachstum sind für den Mittelstand überlebensnotwendig. Wer wachsen will, braucht die richtige Finanzierungsform.

„Mittelständler suchen zunehmend nach Alternativen“

Bei Liquiditätsengpässen kann das Heben stiller Reserven Abhilfe schaffen. Eine Möglichkeit dazu bieten die Verfahren Sale & Lease Back und Sale & Rent Back: Sachanlagen werden gewinnbringend veräußert und sofort zurückgeleast bzw. zurückgemietet. Ein Anbieter ist die Nord Leasing GmbH aus Hamburg.
ANZEIGE