Start Schlagworte Fallstudie Nachfolge

SCHLAGWORTE: Fallstudie Nachfolge

Hier stimmt die Chemie

Als Anbieter von Spezialtensiden für Produkte des täglichen Gebrauchs bewegt sich Leuna-Tenside in einer Marktnische. Der Eigenkapitalinvestor VR Equitypartner hat gemeinsam mit seinem Co-Investor nicht nur den Generationswechsel bei dem Chemieunternehmen gestaltet, sondern auch ein Fundament für weiteres Wachstum geschaffen.

Nachfolge ohne Strategiewechsel

Vor gut einem Jahr übernahm die Beteiligungsgesellschaft Gesco im Rahmen einer Nachfolge den sauerländischen Bandstahlveredler Pickhardt & Gerlach (PGW) Der neue Geschäftsführer will an der bisherigen Unternehmensführung festhalten.

Wachstumsfutter

Ob Obst oder Gemüse, ob Gewürze oder Kräuter: Die gefriergetrockneten Produkte der westfälischen Groneweg-Gruppe sind in der Lebensmittelindustrie und bei Verbrauchern weltweit gefragt. Nach dem Tod des Firmengründers will das Familienunternehmen mit einer Beteiligungsgesellschaft als Partner weiter wachsen.

Altes Haus mit neuer Einrichtung

Beim mittelständischen Möbelzulieferer Plocher hat ein externer Jungunternehmer das Ruder übernommen, um es mit frischen Ideen in die Zukunft zu führen. Dabei wird er unterstützt durch Beteiligungskapital.

Generationenwechsel in vier Schritten

Christine Leikeim wollte sich aus der familieneigenen Traditionsbrauerei zurückziehen. Die jungen Söhne standen für die Nachfolge bereit, aber es fehlte ihnen an Erfahrung. Deshalb holte die Unternehmerin einen Interim-Manager ins Haus.

Investoren auf Einkaufstour

Der deutsche Markt für Fusionen und Übernahmen ist in Bewegung. Woher die Käufer kommen – und was Mittelständler zum Verkauf treibt.

Erfolgreiche Nachfolge durch Evergreen-Investment

Viele Unternehmen verpassen den richtigen Zeitpunkt, um mit einem Nachfolger die Weichen zu stellen. Drängen strategische Herausforderungen oder gibt es finanzielle Engpässe, ist es meist schon zu spät. Der Furnierkanten-Spezialist Heitz hat es dagegen richtig gemacht.

Neuer Lotse für Lonsdorfer

Die auf Transport und Infrastruktur spezialisierte Firmengruppe Lonsdorfer aus Husum erreichte Kontinuität und Weiterentwicklung per Management-Buy-in.

Glänzende Perspektiven für Novatic

Die Verschonung von der Erbschaftsteuer war für die Brüder Zill bei der Übernahme der Dresdner Lackfabrik novatic unproblematisch: Sie wollen den Umsatz ohnehin verdoppeln.

Schüschke: Nachfolge mit Investor

Uwe Schüschke wusste schon länger, dass seine Kinder die Firma nicht übernehmen würden. Früh machte er sich auf die Suche nach einer Nachfolgeregelung – und fand sie mit Private Equity.

designfunktion: Mit Nachfolgen gewachsen

Die designfunktion GmbH ist mittlerweile ein führendes Planungs- und Einrichtungsunternehmen. Dies gelang auch mit langfristig ausgerichteten Nachfolge- und Wachstumsfinanzierungen.

Mit Management-Buy-out zum Erfolg

Seit mehr als 70 Jahren steht Haber Textile Dienste für Hygiene. Die Nachfolgeregelung konnte durch den MBO zweier langjähriger Manager des Unternehmens vollzogen werden – und mithilfe der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Rheinland-Pfalz.
ANZEIGE