Schüler im Chefsessel prämiert

Die Preisträger und Juroren von Schüler im Chefsessel 2014 (© Die Jungen Unternehmer - BJU)
Die Preisträger und Juroren 2014 (v.l.): Alexander Heiß, Carla Wüsthof, Daniel Mannstedt, Theresa Fischer, Annika Scheidler, Tobias Schorr und Tobias Jobst. Der viertplatzierte Jan Scholl war leider nicht anwesend.

Um Schüler zu ermutigen, später ein eigenes Unternehmen zu gründen, hat der Verband DIE JUNGEN UNTERNEHMER – BJU bereits 1980 die bundesweite Aktion Schüler im Chefsessel ins Leben gerufen. Die Sieger für Bayern wurden am 30. April in München prämiert.

Neue Rekordzahlen in Bayern

71 Schüler reichten Ihre Bewerbung ein und wollten gerne eine Tag lang selbst Unternehmer sein. 46 bayerische Firmenlenker aus verschiedenen Branchen stellten dafür letztlich 51 von Ihnen ihren „Chefsessel“ zur Verfügung. Die Schüler verbrachten dann einen ganzen Tag an der Seite ihres Unternehmers: Sie nahmen an Kundenterminen teil, führten Mitarbeitergespräche – kurz, sie waren live dabei.

5 Gewinner reisen nach Berlin

Über das Erlebte fertigten die Schüler Essays an, die im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 30. April in den Räumlichkeiten der Baader Bank prämiert wurden. Die Jury, bestehend aus Tobias Schorr, Chefredakteur der Unternehmeredition, Carla Wüsthof, Gesellschafterin bei Teekanne und Daniel Mannstedt, Landesvorsitzender Bayern des Verbands DIE JUNGEN UNTERNEHMER, hielten die Laudatio auf die 5 Sieger.

Gewonnen haben 2014:
Platz 1: Annika Scheidler (BAUER Elektrounternehmen GmbH & Co. KG)
Platz 2: Alexander Heiß (SOFiSTiK AG)
Platz 3: Tobias Jobst (Loxxess Pharma GmbH)
Platz 4: Jan Scholl (BU Holding AG & Co. KG)
Platz 5: Theresa Fischer (Steuerkanzlei Kerstin Liebethal)

Prämiert wurden diejenigen Schüler im Chefsessel, die ihren Tag am spannendsten, lebendigsten und interessantesten beschrieben hatten. Persönliche Erfahrungen und Mehrwerte der Jugendlichen aus ihrem direkten Einblick in den Unternehmeralltag waren ebenso Teils der Essays wie die Antwort auf die Frage: Können sie sich selbst ein Leben als Chef vorstellen? Annika, Alexander, Tobias, Jan und Theresa werden als bayerische Sieger des Projekts mit einer Bildungsfahrt nach Berlin belohnt – hier treffen sich dann bundesweit die „Schüler im Chefsessel“.

1
2
Vorheriger ArtikelFamilienunternehmer atmen auf
Nächster ArtikelWelche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?