Geld anlegen, aber wie?

Geld richtig anlegen: Was ist derzeit der beste Weg?
Geld richtig anlegen: Was ist derzeit der beste Weg?

Viele Unternehmer stecken ihr Geld immer noch zumeist in das eigene Unternehmen. Das ist nicht verkehrt. Selten war es jedoch richtig, ausschließlich auf ein Pferd zu setzen. Auf welche Assets Investoren derzeit setzen sollten, erklären vier Experten.

Gefährliche Allokation


Norbert Keimling, Prokurist und Fondsmanager, StarCapital AG

Norbert Keimling/StarCapital AGIn den letzten 100 Jahren verdienten Anleger in globalen Staatsanleihen, Gold und Immobilien inflationsbereinigt ca. 1 bis 2 Prozent pro Jahr, nicht selten mit langen Durststrecken: Staatsanleihen fielen zum Teil über 50 Jahre oder wurden nicht zurückgezahlt, Grundbesitz wurde in Krisenzeiten massiv besteuert und der Besitz von Edelmetallen sanktioniert. Globale Aktien mögen kurzfristig stark schwanken. Sie legten jedoch um 6 Prozent pro Jahr zu und spätestens nach 20 Jahren wurden stets Wertzuwächse erzielt. Wir empfehlen langfristigen Anlegern für ihr liquides Vermögen deshalb eine ausgewogene Mischung aus Aktien, Anleihen und Liquidität. Wer wie der durchschnittliche Deutsche 70 Prozent in vermeintlich sicheren Staatsanleihen oder Kasse und lediglich 5% in Aktien investiert, geht vor dem Hintergrund der historischen Erfahrungen, der maroden Staatsfinanzen und des niedrigen Zinsniveaus eine sehr gefährliche Allokation ein.