„Der Fokus liegt auf starken Managementteams“

Interview mit Claudius Graf von Plettenberg, Managing Director bei Aurelius Wachstumskapital SE & Co. KG

Im ersten Halbjahr 2021 ist Aurelius Wachstumskapital zahlreiche neue Beteiligungen eingegangen. Künftig sind zusätzliche Investments geplant.
Foto: TippaPatt_AdobeStock

Im ersten Halbjahr 2021 ist Aurelius Wachstumskapital zahlreiche neue Beteiligungen
eingegangen. Im weiteren Verlauf des Jahres sind zusätzliche Investments geplant.
INTERVIEW ALEXANDER GÖRBING

Unternehmeredition: Aurelius Wachstumskapital war im ersten Halbjahr 2021 sehr aktiv. Sind die Kaufgelegenheiten gerade günstig?

Claudius Graf von Plettenberg: In der Tat können wir auf ein sehr erfolgreiches erstes Halbjahr zurückschauen. Ich denke, uns kommt aktuell unser stets zuverlässiges und professionelles­ Verhalten in den letzten Jahren ­zugute. In den aktuellen Coronazeiten zahlt sich so etwas besonders aus und wir sind vermehrt in der Lage, Unternehmer von unserem Investitions­konzept zu überzeugen. Zudem konnten wir im ersten Halbjahr eine Vielzahl an Zukäufen für unsere bestehenden Plattformen ermöglichen. Wir sind sehr zufrieden, dass wir unsere Plattforminvestitionen gemeinsam mit unse­ren Mitgesellschaftern und dem Management strategisch weiterent­wickeln konnten.

Die Coronapandemie hat das Preis­niveau für Übernahmen scheinbar nicht abgesenkt – woran liegt das?

Kurzfristig konnten wir im letzten Jahr teilweise leicht gesunkene Kaufpreise beobachten. Dieser Trend hat sich mit Voranschreiten der Pandemie allerdings in der Tat wieder umgekehrt und die Kaufpreise sind wieder auf alten Niveaus angelangt. Sicherlich liegt dies auch an der expansiven Geldpolitik der EZB – vor allem aber am gestiegenen Wettbewerb und erhöhter Transparenz. Zudem konnte einige Firmen zeigen, dass sie auch in extremen Situationen wie einer Pandemie erfolgreich im Markt aktiv sein konnten. Das schafft Vertrauen in die Resilienz ebendieser Geschäftsmodelle.

Welche Branchen haben Sie für ­weitere Investments im Fokus?

Wir verstehen uns als Generalist und ­haben daher keinen spezifischen Branchenfokus. Laut unserer Philosophie ist das Know-how über die jeweiligen Branchen immer im Unternehmen selbst ­angesiedelt. Wir hingegen unterstützen bei strategischen Wachstumsthemen oder bei der Implementierung einer ­Zukaufstrategie. Daher fokussieren wir uns vor allem auf Unternehmen mit ­starken Managementteams, die in den letzten Jahren erfolgreich am Markt agiert haben. Trotz dieses breiten Investitionsansatzes möchte ich unseren ­verstärkten Fokus auf Firmen im Softwaresegment hervorheben. Mit Markus Dränert, einem versierten Marktexperten, konnten wir uns jüngst in diesem Bereich namhaft verstärken. Daher wird Aurelius Wachstumskapital in naher Zukunft auch im Segment „Software“ verstärkte Transaktions­aktivitäten zeigen.

Worauf legen Sie bei einer Invest­ment­entscheidung besonderen Wert?

Letzten Endes ist das Investment­geschäft auch ein „people business“. Wir müssen von Beginn an ein gutes Bauchgefühl haben, dass wir mit dem Managementteam und den Gesellschaftern partnerschaftlich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten können. Falls das nicht gegeben ist, wird es schwierig, ein erfolgreiches Investment zu gestalten. Daneben achten wir natürlich auch auf eine Vielzahl an Fundamentaldaten, wie beispielsweise Marktwachstum, Profitabilität und Mitarbeiterstruktur. Die Summe all ­dieser Kriterien führt letztlich zu einer Einschätzung, ob wir ein Unternehmen als attraktiv erachten oder nicht.

Wie sehen Sie die weitere Entwicklung im Jahr 2021 für Aurelius Wachstumskapital? Planen Sie, das Akquisitionstempo beizubehalten?

Das aktuelle Momentum spricht deutlich für eine Beibehaltung unseres Akqui­­sitionstempos. Wir erfreuen uns kontinuierlich eines hohen Dealflows und können diesen dank unseres starken und motivierten Teams auch sehr strukturiert und schnell bearbeiten. Es ist auch unser erklärtes Ziel, die personellen Ressourcen kontinuierlich weiter auszubauen. Aurelius Wachstumskapital ist also langfristig ein verläss­licher Partner für den Bereich Owner Buy-outs, Wachstumskapital und Nach­folgelösungen.


ZUR PERSON

Claudius Graf von Plettenberg,
Managing Director,
Aurelius Wachstumskapital SE & Co. KG
info@aureliusinvest.de

Das Investorenprofil zur Aurelius Wachstums­kapital SE & Co. KG finden Sie hier.

Das Interview ist in der Unternehmeredition 3/2021 im Spezial „Investoren im Mittelstand“ erschienen.

Autorenprofil
Claudius Graf von Plettenberg
Vorheriger ArtikelMögliche Unternehmenskäufer: Der Unterschied liegt im Detail
Nächster ArtikelESG-Themen als wertbildende Faktoren beim Unternehmenskauf