Neue Liquidität: Eine Sale & Lease Back-Finanzierung kann für Investitionen eingesetzt werden.
Neue Liquidität: Eine Sale & Lease Back-Finanzierung kann für Investitionen eingesetzt werden.

Eine Nachfolgesituation geht immer mit einem erhöhten Bedarf an Liquidität einher. Wie sich dieser Bedarf intelligent lösen lässt, zeigte ein mittelständischer Unternehmer aus dem Sauerland, der mit einer Sale & Lease Back-Finanzierung in die Verlängerung ging und sich so Liquidität für die anstehenden Investitionen sicherte.

Als der Senior des mittelständischen metallverarbeitenden Betriebes sein Unterneh-men an den 36-jährigen Junior übergab, hätte – was die Finanzierung angeht – der Zeitpunkt nicht besser gewählt sein können. Denn mit dem Übergang lief auch die 54 Monate dauernde Sale & Lease Back-Finanzierung aus, die der Alteigentümer auf Maschinen und Anlagen abgeschlossen hatte. Aus ihr hatte der Unternehmer einst 1,5 Mio. Euro Liquidität für eine damals anstehende Expansion generiert. Jetzt, zum Zeitpunkt des Übergangs, musste entschieden werden, ob die Schlussrate gezahlt und damit die Maschinen wieder vollständig in das Eigentum des Unternehmens übergehen oder ob eine neue Sale & Lease Back-Transaktion abgeschlossen wird.
Die Mehrheit geht in die Verlängerung. Ob Nachfolgesituation, Reorganisation oder Wachstumsphase – viele Unternehmen, die sich einmal für die Gewinnung neuer Liquidität mithilfe einer Sale & Lease Back-Finanzierung entschieden haben, gehen inzwischen in die Verlängerung. Und das, obwohl in den meisten Fällen auch traditionelle Finanzierungspartner wie Banken für eine Anschlussfinanzierung bereitstünden.


Neubewertung kann Liquidität sichern

Endet eine Sale & Lease Back-Finanzierung, wird zwei Monate vor Ablauf besprochen, ob die Finanzierung neu aufgesetzt wird oder der Vertrag planmäßig ausläuft. Der Vorteil einer Anschlussfinanzierung ist häufig, dass in der Zwischenzeit Rechte Dritter, z.B. in Form eines Bankdarlehens auf den Maschinen, entfallen sind und deren Zeitwert in die Neubewertung einfließen kann. Somit kann nun noch einmal eine ordentliche Liquiditätsverbesserung erzielt werden. Im konkreten Fall aus dem Sauerland wurden im Bewertungsgutachten die vorhandenen Anlagen mit einem Zeitwert von 1,4 Mio. Euro angesetzt. Zusammen mit den freigewordenen Rechten, die in das Gutachten integriert wurden, erreichte der Automobilzulieferer eine Gesamtfinanzierung von 2 Mio. Euro. Ein Betrag, den der Junior für anstehende Investitionen hervorragend einsetzen konnte.

Positiver Effekt für das Umsatzwachstum

Welchen direkten Einfluss alternative Finanzierungen zudem auf das Umsatzwachstum haben, belegt eine Befragung unter 600 Unternehmen des gehobenen Mittelstandes, die 2013 durchgeführt wurde und sich in der Schriftreihe Finanzmanagement (Band 116) findet. Demnach weisen Unternehmen, die neben den klassischen Finanzierungs-formen auch innovative Finanzierungsinstrumente einsetzten, ein mit 4,7 Prozent deutlich höheres Umsatzwachstum aus als Unternehmen, die klassisch finanzierten. Diese kamen nur auf 0,1 Prozent durchschnittliches Umsatzwachstum pro Jahr.
Dieser positive Effekt würde erklären, warum die Nachfrage nach alternativen Finanzierungsformen, zu denen auch Sale & Lease Back gehört, immer mehr zunehmen.