Start Schlagworte Spitzweg Partnerschaft

SCHLAGWORTE: Spitzweg Partnerschaft

Zwischen Wert und Werten

Die Affäre Khashoggi um einen ermordeten saudischen Regimekritiker zeigt: Das Thema Compliance ist aktuell wie nie. Menschenrechte, Korruption und Arbeitsbedingungen in Drittländern finden heute im Mittelstand mehr Beachtung. Dabei wird klar: Nicht jedes Unternehmen kann alle Faktoren beeinflussen.
Kommunikation über M&A-Vorhaben: Einzelne Stakteholder-Gruppen sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Die Krux bei der Stakeholder-Kommunikation

Der Rücktritt des Vorstandsvorsitzenden der Thyssen-Krupp AG, Dr. Heinrich Hiesinger, sowie ihm nachfolgend des Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Ulrich Lehner haben jüngst gezeigt, welche Bedeutung Kommunikation im M&A-Prozess beziehungsweise im Investorengeschäft haben kann. Insbesondere die öffentlichkeitswirksamen Stellungnahmen einzelner US-amerikanischer Investoren werfen Fragen auf – nach ihrer Unternehmenswohlorientierung und der rechtlichen Zulässigkeit.
Unstimmigkeit: Zunahme von autokratischen Handelspolitiken erfordert ein neues Risikomanagement bei M&A-Transaktionen.

Politische Risiken bei M&A-Transaktionen

Die Durchführung von M&A-Transaktionen im Ausland wird zunehmend von geopolitischen Risiken beeinflusst. Die Fälle Aixtron, Infineon und Syngenta haben dies noch einmal unterstrichen. Aber auch im Mittelstand können in Schlüsselbranchen Transaktionen scheitern.

BEPS trifft auch den Mittelstand

Schlagzeilen zur Steuervermeidung bei Amazon oder Google haben die OECD auf den Plan gerufen. Die Initiative zu „Base Erosion and Profit Shifting“, kurz BEPS, trifft aber auch den deutschen Mittelstand.

Schwellenwerte für Unternehmen werden angepasst

Normalerweise dauert es immer länger, bis Forderungen der Unternehmen nach Bürokratieabbau erhört werden. Doch kommt eine EU-Verordnung, geht alles sehr schnell. Bis Sommer 2015 muss eine Richtlinie zur Anhebung der Schwellenwerte für Unternehmensgrößen in nationales Recht umgesetzt sein.

Erbschaftsteuer: Keine Privilegien mehr

Das Bundesverfassungsgericht hat über die Zukunft der Erbschaftsteuer entschieden: Die Verschonungsregelungen für Betriebsvermögen sind verfassungswidrig und teilweise in Widerspruch zum Gleichheitsgrundsatz. Der Gesetzgeber muss nun eine Neuregelung bis zum 30.06.2016 schaffen.

Fremdfirmeneinsatz – Option oder Risiko?

Der Einsatz externer Mitarbeiter gehört für viele Unternehmen zum täglichen Geschäft. Ein solcher Personaleinsatz bedeutet ohne Zweifel Flexibilität für die Beschaffung von singulär notwendigem Know-how bei gleichzeitiger Kalkulierbarkeit der anfallenden Kosten. Entscheidend ist, den rechtlichen Rahmen zu kennen.
ANZEIGE