Start Schlagworte Handicap International

SCHLAGWORTE: Handicap International

Die Reform der Globalisierung

Mit der Agenda 2030 der Vereinten Nationen wurde schlussendlich zu Papier gebracht, was viele bereits im Vorfeld postuliert hatten: Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit bilden keine Antithese. Vielmehr ist ihre Synergie in Zeiten volatiler Märkte eine große Chance und Herausforderung zugleich. Allein: Es fehlt an Struktur.

Engagement und Kreativität

Es muss nicht immer die klassische Unternehmensspende sein. Mit kreativen Ideen können auch die Mitarbeiter ins Engagement für den guten Zweck eingebunden werden. Das hat neben dem Teambuilding zu positive Effekte auf die Motivation.
Viele Puzzleteile: "Zu viel Auswahl führt dazu, dass wir gar nicht mehr genau wissen, wofür wir uns engagieren sollen."

Germany is over-NPOed

Mit mehr als 630.000 Non-Profit-Organisationen in Deutschland ist der Wettbewerbsdruck im Dritten Sektor so groß wie nie zuvor. Die Folge ist, dass sich immer mehr NPOs zusammenschließen

Gemeinwohl als Erbe

In der Nachfolgeplanung geht es immer auch um die Bewahrung und Weitergabe von Werten. Ganz im Sinne einer nachhaltigen Unternehmenszukunft bietet eine letztwillige Verfügung hier sinnstiftende Gestaltungsmöglichkeiten.

Handicap International im Nahen Osten

Der Nahe Osten kommt nicht zur Ruhe: Erst der Bürgerkrieg in Syrien, seit Neuestem die Bedrohung durch den „Islamischen Staat“ (IS). Auch für Hilfsorganisationen eine Herausforderung. Unser Non-Profit-Partner Handicap International gibt einen Status-quo über die aktuellen Entwicklungen.

„mic Golf Cup“ zugunsten von Handicap International

Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Münchner Frühphasen-Investor mic AG sein Golfturnier am Starnberger See. Der Erlös kommt dabei immer einer anderen Organisation zugute. Dieses Jahr war es Handicap International, eine französischen NGO, die sich für Menschen mit Behinderung stark macht.

Plio-Produkte kaufen – und dabei Gutes tun

oziales Engagement wird auch für große Unternehmen immer wichtiger. Die Kaufland-Gruppe unterhält deshalb seit 2013 eine Kooperation mit der Hilfsorganisation Handicap International. Eine Behindertenwerkstätte fertigt nützliche Produkte an, die in den Kaufland-Warenhäusern angeboten werden. Die Aktion Plio-Sets geht in die zweite Runde.

„Nach Anfangsverlusten arbeiten wir profitabel“

Paul Cvilak gründete das Sozialunternehmen AfB, das Daten gebrauchter Computer löscht und die Hardware dann weiterverkauft. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen 200 Mitarbeiter und schreibt schwarze Zahlen.

Mit Herz – ohne Sozialromantik

Angeregte Diskussionen rund um das Social Entrepreneurship lieferten sich Experten bei den Unternehmergeschichten der Unternehmeredition. Mitveranstalter waren die gemeinnützige AfB, Handicap International und die Stiftung Pfennigparade.

Von Unternehmen, Spenden und Steuern

Rund 4,7 Mrd. EUR haben deutsche Privatpersonen laut einer aktuellen Studie der Gesellschaft für Konsumforschung gespendet – so viel wie noch nie zuvor. Während das private Spendenverhalten häufig anlassbezogen verläuft, sollten Unternehmen eher strategisch vorgehen.

Preise für die Drogeriekönige

Auf dem diesjährigen CSR-Forum machten drei Drogeriekönige das Rennen: Dirk Rossmann, Götz Werner (dm) und Cord Wöhlke (Budnikowsky) wurden für ihre nachhaltige und zukunftsfähige Unternehmensführung ausgezeichnet. Zum ersten Mal fiel auch eine Kommune unter die Sieger.

Nadelfreie Spendenaktion

Zur Weihnachtszeit geht die Hilfsorganisation Handicap International eine CSR-Kooperation mit der Handelskette Kaufland ein. Für einen geringen Betrag bieten ausgewählten Kaufland-Filialen das Plio-Bag an. Damit kann der Weihnachtsbaum nach dem Fest nadelfrei und sauber transportiert werden.
ANZEIGE