Start Schlagworte Fallstudie Internationalisierung

SCHLAGWORTE: Fallstudie Internationalisierung

Neuer asiatischer Footprint

Asiatischer Großkonzern übernimmt badischen Mittelständler: Wie der Trend zur Elektromobilität die J.H. Ziegler GmbH in eine neue Größenordnung katapultieren soll.

Sicher unterwegs

Wo gebaut wird, sorgen Gitter und Schranken für Schutz. Die Wemas Absperrtechnik stellt solche Produkte her. Jetzt expandiert das Unternehmen weiter in Skandinavien und den Beneluxstaaten.

Big in the USA

Das Metzinger Familienunternehmen Storopack ist seit 1978 in den USA. Vom Headquarter in Ohio aus koordiniert das Unternehmen mittlerweile ein Netz aus 18 Standorten, das sich über den gesamten nordamerikanischen Kontinent erstreckt.

Sterne und Sekt

In der Advents- und Weihnachtszeit schmücken die Herrnhuter Sterne zahlreiche Wohnungen und öffentlichen Gebäude. Der Produzent des leuchtenden Weihnachtsschmucks gehört einer christlichen Glaubensgemeinde an und will rund um den Globus expandieren.

Ein Pionier auf Wachstumskurs

Norafin Industries hat sich in den vergangenen 30 Jahren zu einem weltweit gefragten Hersteller von Vliesstoffen entwickelt. Mit einem Beteiligungsinvestor will der Nischenplayer weiter wachsen.

A&D Verpackungsmaschinenbau: International

Die A&D Verpackungsmaschinenbau hatte schon immer Geschäft im Ausland – vor allem für die Pharma- und Medizintechnikbranche. Jetzt soll der Vertrieb professionalisiert werden.

PUK-Werke wagen sich nach Indien

Die PUK-Werke konnten bereits mit eigenen Produktionsstätten in Polen und der Türkei in Europa und den Nahen Osten expandieren. Jetzt wagt sich das Unternehmen nach Fernost und hat dazu Anteile an einem Familienbetrieb in Indien erworben.

Sortimo spart Zeit und Geld

Mit seinen mobilen Arbeitslösungen für Handwerker ist Sortimo deutscher Marktführer. Die Internationalisierung begann in den 90er Jahren – heute kommt die Hälfte des Umsatzes aus dem Ausland.

Kakaomaschinen für die Welt

Böhnke & Luckau GmbH produziert Maschinen für die Herstellung von Schokoladenkonfekten und für die Weiterverarbeitung von Kakao. Über 80 Prozent ihres Umsatzes generiert die Firma im Auslandsgeschäft, darunter auch in Krisenregionen wie der Ukraine, Russland und Nordafrika. Schwerpunkt bildet aber das Geschäft in Asien.

Collonil: Gut gepflegt in die Welt

Man kennt sie vor allem durch eine Marke: Collonil. Mit einer konsequenten Internationalisierungsstrategie für ihre hochpreisigen Schuhpflegemittel gelingt es der Salzenbrodt GmbH & Co KG, den Produktionsstandort in der Hauptstadtregion weiter auszubauen.

Alles zu seiner Zeit

Mit einer vorausschauenden Strategie und dem Streben nach Unabhängigkeit hat sich Nomos Glashütte zu einem der führenden deutschen Uhrenhersteller entwickelt. Mit der gleichen Beharrlichkeit baut das Unternehmen seine Präsenz an den internationalen Märkten aus.

Diskus Werke AG: Mit Präzision zum Welterfolg

Die von den Unternehmen der Diskus Werke AG kundenindividuell hergestellten Werkzeugmaschinen stoßen rund um den Globus auf wachsende Nachfrage. Die Banken liefern als wichtige Wegbegleiter ebenfalls Lösungen nach Maß.
ANZEIGE