Start Schlagworte Entscheider im Gespräch

SCHLAGWORTE: Entscheider im Gespräch

„Man muss die Grundentscheidung aus absoluter Überzeugung heraus treffen“

Das 1839 in München gegründete Familienunternehmen Roeckl entwickelte sich vom Königlich Bayerischen Hoflieferanten zum Marktführer in Europa mit 23 eigenen Einzelhandelsgeschäften.

„Internationalisierung geht nur mit Gespür für Märkte“

Luitpold Prinz von Bayern regiert von seinem Stammsitz Schloss Kaltenberg aus ein florierendes Unternehmen, das er rund um seinen königlichen Namen aufgebaut hat. Keimzelle der Koenig Ludwig International GmbH & Co. KG ist die im Jahre 1260 gegründete Schlossbrauerei, in der mit "König Ludwig Dunkel" und "Kaltenberg" bekannte Bier-Marken entstanden. Im Interview spricht Prinz Luitpold über die internationale Ausrichtung seines Unternehmens, die Herausforderungen des Lizenzgeschäftes sowie den weiteren Ausbau der "königlich-bayerischen" Marke.

„Führungskräfte besser vor Ort rekrutieren und früh an der langen Leine...

Mit ihrer Erfahrung aus einer schon über 100 Jahre währenden Firmengeschichte und der ungebrochenen Fähigkeit zu Innovationen setzt die Fränkische Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG nicht nur in Deutschland Maßstäbe. Ob im Hoch-, Tief- und Straßenbau, in der Elektroinstallation oder in der Haustechnik, ob in der Hausgeräte- oder in der Automobilindustrie: Die vom Unternehmen gefertigten Rohre, Systeme und Leitungen sind in ganz Europa, Asien und den USA gefragt. Im Interview berichtet der geschäftsführende Gesellschafter Otto Kirchner über Ziele, Strategien und Herausforderungen der Internationalisierung.

„Deutschland ist das Mekka des Global Engineering“

Der indische Unternehmer Atul Khanna ist seit 2003 mit einer eigenen Tochtergesellschaft in Deutschland präsent und mit beiden Kulturen bestens vertraut. Im Interview spricht er über seine Erfahrungen, die größten Potenziale für indische Firmen in Deutschland sowie darüber, warum Unternehmer andere Länder nicht nur als Märkte, sondern als Partner sehen sollten.

„Die Top 100 haben verstanden, dass Innovation eine Daueraufgabe ist“

Mit dem Wettbewerb "Top 100" zeichnet Compamedia jedes Jahr die 100 innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand aus. Im Interview spricht Prof. Dr. h c. Lothar Späth über die Bedeutung eines guten Innovationsmanagements, Erfolgsrezepte der ausgezeichneten Unternehmer sowie die Bedeutung von Private Equity bei der Innovationsfinanzierung.

„Spare in guten Zeiten, dann hast du in der Not“

Ob Filme wie "Baader Meinhof Komplex" und "Männersache" oder Fernsehsendungen wie "Hit Giganten": Viele bekannte Produktionen kommen aus dem Hause Constantin Film AG. Im Gespräch erläutert der Schweizer Vorstandsvorsitzende Bernhard Burgener die Auswirkungen der Finanzkrise auf das Unternehmen und bewährte Finanzierungs- und Akquisitionsstrategien und erklärt, warum er das Monopol von Wirtschaftsprüfern durchbrechen möchte.

„Glaubwürdigkeit gilt vor der Krise, in der Krise und danach“

Vor vier Jahren steckte die Loewe AG in der schwersten Krise der Unternehmensgeschichte: Als die neuen Flachbildschirme Bewegung in den Markt für Fernsehgeräte brachten, rutschte der oberfränkische Fernsehhersteller in die roten Zahlen. Inzwischen hat Loewe den Turnaround gemeistert - dank eines straffen Sanierungsprogramms und einer Allianz mit dem japanischen Elektronikriesen Sharp.
ANZEIGE