NORD Holding und capiton veräußern Engelmann Sensor an DPE

Die NORD Holding und capiton haben ihre Anteile an Engelmann Sensor an von DPE Deutsche Private Equity beratene Fonds veräußert.
j-mel - stock.adobe.com

Die NORD Holding und capiton haben ihre Anteile an Engelmann Sensor an von DPE Deutsche Private Equity beratene Fonds veräußert. Über den Kaufpreis der Transaktion, die noch unter Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörden stehe, hätten Verkäufer und Käufer Stillschweigen vereinbart, hieß es in der Pressemitteilung.

NORD Holding und capiton haben Engelmann im Jahr 2014 übernommen. Wichtige Meilensteine seien die erfolgreiche Entwicklung eines neuen Management-Teams, die Verbesserung der operativen Effizienz, die Einführung neuer Produkte sowie die erfolgreiche Diversifizierung der Kundenstruktur gewesen. Die vorgenommenen Maßnahmen trugen nach Unternehmensangaben zur Erreichung eines zweistelligen jährlichen Umsatzwachstums bei führender Lieferperformance bei.


Eigentümerwechsel markiert Start für neues Wachstum

„NORD Holding und capiton waren für uns immer engagierte und kompetente Partner, die uns bei der Umsetzung unserer Wachstumsstory in den letzten Jahren verlässlich und konsequent unterstützt haben“, erinnert sich Michael Keuthen, CEO von Engelmann, an die erfolgreiche Zusammenarbeit. „Wir freuen uns, mit DPE einen neuen Partner gefunden zu haben, mit dem wir gemeinsam das nächste Wachstumskapitel angehen“.

„Wir sind beeindruckt von dem Erfolg von Engelmann in den letzten Jahren sowie von der Leistung des Management-Teams. Wir freuen uns darauf, das Unternehmen auf seinem zukünftigen Wachstumspfad zu unterstützen“, sagt Fabian Rücker, Partner bei DPE.

Kauf des führenden Herstellers intelligenter Wärmezähler

Engelmann ist der führende europäische Hersteller von intelligenten Wärmezählern für die Submetering-Branche. In den letzten Jahren konnte Engelmann sein umfangreiches Produktportfolio in Richtung eines bevorzugten Systemanbieters entwickeln und damit seine Marktposition kontinuierlich ausbauen.  Engelmann beschäftigt 170 Mitarbeiter an den beiden Produktionsstandorten in Wiesloch (Deutschland, Hauptsitz) und Suining (China) und erzielte im Geschäftsjahr 2020/21 einen Umsatz von mehr als 45 Mio. EUR.

Mit ihrer über 50-jährigen Geschichte und einem verwalteten Vermögen von 2,5 Mrd. EUR zählt NORD Holding zu einer der führenden Private Equity Asset Management-Gesellschaften in Deutschland. Der Fokus ist dabei auf die Geschäftsbereiche Direktinvestments und Fund of Funds-Investments gerichtet. Der Schwerpunkt des Direktgeschäfts liegt in der Strukturierung und Finanzierung von Unternehmensnachfolgemodellen, in der Übernahme von Konzernteilen/-tochtergesellschaften sowie in der Expansionsfinanzierung mittelständischer Unternehmen. Gegenwärtig ist die Gesellschaft bei über 15 Unternehmen in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland engagiert.

capiton ist eine inhabergeführte Private Equity Gesellschaft, welche über ein Fondsvolumen von über 1,3 Mrd. EUR verfügt und bereits seit den frühen 90er Jahren als Beteiligungsgesellschaft aktiv ist. Mit mehr als 60 durchgeführten Transaktionen im Mittelstand in der DACH-Region kann capiton auf einen umfangreichen Track-Record bei Buy-Outs und Wachstumskapital für mittelständische Unternehmen verweisen. Hierbei stehen insbesondere die Branchen Pharma, Medizintechnik, Industrietechnik und Responsible Consumption im Fokus. Mit 28 Mitarbeitern investiert capiton in profitable Unternehmen und ist bestrebt, Ertragswachstum durch organische Wachstumsinitiativen sowie Buy-and-Build-Konzepte zu generieren.

DPE Deutsche Private Equity ist eine unabhängige deutsche Beteiligungsgesellschaft. Sie fokussiert sich dabei auf mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum, die in Branchen tätig sind, die eine langfristig positive Entwicklungsperspektive aufweisen. DPE wurde 2007 gegründet und hat sich seitdem an 30 Unternehmen beteiligt, die über 70 Folgeinvestitionen getätigt haben und heute über 9.000 Mitarbeiter beschäftigen. DPE verwaltet ein Gesamtvermögen von rund 2,0 Mrd. EUR.