In München zu Hause

Ein Luxushotel ohne große Allüren: Der Bayerische Hof will für jeden offen sein. Innegrit Volkhardt führt das Hotel bereits in der vierten Generation. Seitdem hat sich viel verändert. 

Ohnehin befindet sich die Hotellandschaft im Umbruch: Immer mehr Menschen buchen private Unterkünfte über Anbieter wie Airbnb. Große Ketten stampfen Hotels aus dem Boden und sogenannte Design-Hotels gewinnen an Fahrt. Vor allem die Drei- und Vier-Sterne-Kategorie steht vor großen Veränderungen, glauben Experten. Diese könnten künftig deutlich weniger Mitarbeiter haben, Sprachroboter einen großen Teil der Aufgaben übernehmen.

Größter Concierge-Desk in Deutschland

Der Bayerische Hof geht den umgekehrten Weg und setzt klar auf Service. Von einem Luxushotel erwarten dies die Gäste auch. Die Menschen, die hier wohnen, wollen die Wünsche von den Lippen abgelesen bekommen. Auch deswegen hat das Hotel den größten Concierge-Desk in Deutschland. Es gibt kaum etwas, was dieser nicht besorgen kann. So kommt auch eine Hotelchefin ab und an mal nicht an Karten für ein ausverkauftes Konzert. Dann springt schon Mal der Concierge ein, um über sein Netzwerk welche zu ergattern. „Das dauert meist nur wenige Minuten“, sagt Volkhardt. Allzu häufig gönnt sie sich eine Auszeit ohnehin nicht. Diese nimmt sie sich an wenigen Tagen im Jahr. Meist an Weihnachten und an ihrem Geburtstag. Für ein Familienhotel sei es eben wichtig, dass das Oberhaupt persönlich für die Gäste da ist. Jeden Abend geht sie die Gästeliste durch. Am kommenden Morgen wird dann noch mal geprüft, ob jemand abgesagt hat. Auch künftig soll das Unternehmen in Familienhand bleiben. Mittlerweile hat es vier Gesellschafter. Innegrit Volkhardt, ihre Schwester und auch deren beide Töchter haben vor Kurzem Anteile übertragen bekommen. Ob diese das Hotel irgendwann mal als Gesellschafter oder operativ in die Zukunft führen, ist noch nicht klar. Bis es so weit ist, vergeht allerdings auch noch etwas Zeit.

 

Kurzprofil Hotel Bayerischer Hof Gebrüder Volkhardt KG

Gründungsjahr 1841
Branche Hotellerie
Unternehmenssitz München
Umsatz 2015 66 Mio. Euro
Mitarbeiterzahl 670

www.bayerischerhof.de