Start Schlagworte Industrie

SCHLAGWORTE: Industrie

Belebung im Maschinen- und Anlagenbau

Der Deutsche Maschinen- und Anlagenbau hatte im März diesen Jahres vier Prozent mehr Aufträge als im Vorjahr. Das berichtet der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA). Positiv: Auch die Inlandsnachfrage zog erstmals an.

Von wegen visionslos

Oft wird dem deutschen Mittelstand eine gewisse Behäbigkeit nachgesagt. Der Anlagenbauer Eisenmann widerlegt diese These und schafft den Weg ins Silicon Valley.

„Ein Akzeptanzproblem hatte ich nicht“

Von der Beratungsfirma zum Familienunternehmen: Sukzessive arbeitete sich Geschäftsführer Andreas Mössner im Zulieferbetrieb seines Vaters nach oben. Welche Erfahrungen er einbringen konnte, welche Hürden es zu überwinden galt.

Auctus erwirbt Mehrheit an Italpresse

Die deutsche Beteiligungsgesellschaft Auctus Capital Partners ist eine Mehrheitsbeteiligung an der italienischen Italpress Gruppe eingegangen. Ihr Beteiligungsvolumen im Bereich Investitionsgüter für Leichtbau steigert sie damit auf 150 Mio. Euro Umsatz.

Leichter Zuwachs im Maschinenbau

Die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer hatten im Januar drei Prozent mehr Aufträge zu bewältigen als im Jahr zuvor. Das berichtet der VDMA in seinen Monatszahlen. Das Inlandsgeschäft sank um ein Prozent, das Auslandsgeschäft konnte um vier Prozent zulegen.

„Absprachen sind ein zentrales Thema“

Seit mehr als 30 Jahren ist die Marquardt-Gruppe weltweit aktiv. Warum der schwäbische Zulieferer in Mazedonien Fuß fassen will und in Deutschland 20 bis 30 Prozent der Arbeitsplätze mittelfristig gefährdet sind, erläutert Sprecher der Geschäftsführung Dr. Harald Marquardt.

2014: Rekordjahr für Maschinenbau

Der Maschinen- und Anlagenbau in Deutschland hat zuletzt unter den Krisen in der Welt gelitten. Allein nach Russland gingen die Exporte in den ersten drei Quartalen 2014 um 16,4 Prozent zurück. Insgesamt lag die Produktion aber auf Rekordniveau.

„Mit TTIP ein Gegengewicht zu China bilden“

Mit dem Transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP) wird auch einer der größten Wirtschaftsräume der Welt gestärkt. Das ist auch unter geopolitischen Aspekten sinnvoll: Denn Schwellenländer wie China schlafen nicht. Stephan Gais vom Fertigungsmesstechniker Mahr GmbH gibt Einblicke.

Familienunternehmen und Industrie

Was sind die größten Familienunternehmen in Deutschland und wie sind sie wirtschaftlich aufgestellt? Das wollten der Bundesverband der Deutschen Industrie und die Deutsche Bank wissen. Deshalb gaben sie 2010 eine Studie beim Institut für Mittelstandsforschung in Bonn in Auftrag.

Die Zukunft heißt Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist auf dem Vormarsch – nun auch bestätigt durch eine Studie von PwC. Bis zu 40 Mrd. Euro will die deutsche Industrie bis 2020 in den Ausbau der vernetzten Produktion stecken. Die Vorteile sind bekannt: Effizienzsteigerung, weniger Kosten und individuelle Fertigung.

„Deutschland steht an der Spitze“

Industrie 4.0 oder die Digitalisierung der Produktionsabläufe bedeutet nicht weniger als eine technische und kulturelle Revolution für Industrieunternehmen. Das gilt auch für Festo, einen der weltweit führenden Anbieter von Automatisierungslösungen.

Drei Prozent Wachstum für Maschinen- und Anlagenbau

Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau wird seine Produktionsrate im nächsten Jahr um drei Prozent steigern. Davon geht die Commerzbank in ihrem aktuellen Branchenbericht aus. Vor allem die Stabilisierung der Weltwirtschaft soll ihren Teil beitragen.