Wollseifer neuer Handwerkspräsident

Handwerkspräsident Wollseifer

Mit absoluter Mehrheit wählte die Vollversammlung des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) am Donnerstag Hans Peter Wollseifer aus Hürth bei Köln zum Nachfolger des bisherigen Handwerkspräsidenten Otto Kentzler. Seine Amtszeit endet zum Jahreswechsel.

Wollseifer tritt ab 1. Januar 2014 die Präsidentschaft der Interessenvertretung von mehr als einer Millionen Handwerksbetriebe deutschlandweit an. Er sieht die Aufgabe des Handwerks auch weiterhin als Partner und Berater der Politik. Zudem ist der Verband mit den Vereinbarungen der großen Koalition zu den Themen Rente und Mindestlohn unzufrieden und fürchtet Arbeitsplatzabbau.

Der designierte Handwerkspräsident führt eine Gebäudesanierungsfirma, die bundesweit tätig ist. Er wurde von seinem Vorgänger Kentzler, der das Amt neun Jahre ausübte, zum Nachfolger vorgeschlagen.

Vorheriger ArtikelRezession im Osten gestoppt
Nächster Artikel„Deutschland trägt seinen Teil zur Stabilisierung der Euro-Zone bei“