Patrimonium Private Equity Fund erwirbt Mehrheit an Roth Gruppe

© Patrimonium Private Equity Fund
Der von Patrimonium Private Equity Advisors AG, Teil der Patrimonium Asset Management AG, beratene Fonds Patrimonium Private Equity Fund SCSp («Patrimonium») erwirbt die Mehrheit an der Roth Gruppe, dem führenden Schweizer Anbieter von baulichem Brandschutz, technischer Dämmung und Beschichtungslösungen. Wie Patrimonium mitteilte, sei damit der Grundstein für eine nahtlose Weiterführung des Erfolgsmodells der Roth Gruppe gelegt. Gleichzeitig führe die Transaktion bei beiden Partnern zu Synergien und die Finanzkraft von Patrimonium erlaube es, gezielt in künftiges Wachstum zu investieren.  Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Rückkehr in Schweizer Hände und operative Kontinuität

Patrimonium übernimmt die Anteile an der Roth Gruppe von Equistone Partners Europe, einem europäischen Private-Equity-Fund, während die bisherigen Minderheitsaktionäre, bestehend aus Mitarbeitenden der Roth Gruppe, unverändert beteiligt bleiben. Stefan Blaser, CEO der Roth Gruppe, erklärt: «Patrimonium ist als Schweizer Investor nahe an der hiesigen Branche, kennt die Marktakteure und -gegebenheiten und hat eine hohe Expertise bei der erfolgreichen Umsetzung nachhaltiger Wachstumsstrategien. Wir sind überzeugt, dass der Eigentümerwechsel für uns operative Kontinuität, Stabilität und weiteres Wachstum bringt.»

Gruppenstruktur bleibt unverändert

Auf die Struktur der Roth Gruppe habe der Eigentümerwechsel keinen Einfluss, wie Kurt Hitz, Investment Director bei Patrimonium Private Equity, bestätigte: „Die Roth Gruppe bringt mit der jetzigen Aufstellung ideale Voraussetzungen mit, um in dieser Branche Erfolg zu haben und eine hervorragende Leistung für die Kunden zu garantieren. Unser Augenmerk liegt auf der soliden Finanzierung und den attraktiven langfristigen Potenzialen für alle Beteiligten, die diese Partnerschaft auszeichnet.“

Die ROTH GRUPPE ist ein führender Anbieter von baulichem Brandschutz, technischer Dämmung und Beschichtungen, beschäftigt rund 450 Mitarbeitende und ist mit 14 Geschäftsstellen an elf Standorten in allen Landesteilen der Schweiz vertreten.