Mitarbeiter von Handicap International vor Ort: Auch im Nahen Osten ist die Hilfsorganisation aktiv.
Mitarbeiter von Handicap International vor Ort: Auch im Nahen Osten ist die Hilfsorganisation aktiv.

Der Nahe Osten kommt nicht zur Ruhe: Erst der Bürgerkrieg in Syrien, seit Neuestem die Bedrohung durch den „Islamischen Staat“ (IS). Auch für Hilfsorganisationen eine Herausforderung. Unser Non-Profit-Partner Handicap International gibt einen Status-quo über die aktuellen Entwicklungen.

3,2 Mio. Menschen sind seit Ausbruch des Bürgerkriegs aus Syrien geflohen. Innerhalb des Landes befinden sich laut Schätzungen des UN-Flüchtlingshilfswerks 6,5 Mio. Menschen auf der Flucht. Der Irak, dem Bürgerkrieg teils selbst noch nicht entwachsen, wird selbst zum Flüchtlingsland: 220.000 Menschen aus Syrien suchen Schutz in dem Nachbarstaat, durch die Bedrohung durch den IS sind weitere 1,8 Mio. auf der Flucht. Auch andere Länder der Region nehmen – gemessen an ihrer Größe – teils überproportional viele Flüchtlinge auf.


Der Winter verschärft die Situation zusätzlich. So fließt zum Beispiel ein Teil der Bemühungen der Hilfsorganisation Handicap International dahin, die Flüchtlinge in den Lagern vor Kälte zu schützen. Außerdem setzt die Organisation die Verwundetenversorgung und Finanzhilfen fort. Ein Schwerpunkt liegt gemäß der Ausrichtung von Handicap International dabei auf der Betreuung von Menschen mit Behinderung und Älteren. Die seien besonders schutzbedürftig. Einen ausführlichen Bericht der Hilfsorganisation zu ihren Tätigkeiten sowie ein Interview mit der Regionalrepräsentantin finden Sie hier.

Handicap International ist offizieller Non-Profit-Partner der Unternehmeredition. Der gemeinnützige Verein setzt sich für Menschen mit Behinderung und andere besonders Schutzbedürftige ein. Beim Einsatz in Krisenregionen wie z.B. auf Haiti steht dabei auch der Strukturaufbau und die Verbesserung der Lebensbedingungen im Vordergrund. Mittlerweile ist Handicap in mehr als 60 Ländern mit 300 Projekten aktiv. Dieses Engagement unterstützen wir gerne! www.handicap-international.de.