Jörg Bremer: Er wird neuer Finanzvorstand beim Autoverleiher Sixt

Der Aufsichtsrat der Sixt SE hat Jörg Bremer mit Wirkung zum 1.November 2018 als neuen Vorstand für Finanzen und Controlling in den Vorstand berufen. Er folgt in
dieser Funktion Dr. Julian zu Putlitz, der nach neunjähriger Tätigkeit auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausscheiden wird.
Jörg Bremer ist Betriebswirt und arbeitete seit 2004 in verschiedenen Managementpositionen bei der Brose Gruppe. Nach einer Station als Chief Financial Officer (CFO) von Brose
North America war er zuletzt CFO der Brose Business Division Drives.
Als Finanzvorstand übernimmt Bremer die Verantwortung für die Bereiche Finanzen und Rechnungswesen, Controlling, Investor Relations, Governance, Risikomanagement und Controls, Steuern, Revision und Recht.

Zwei familienfremde im Management Board von Sixt

Zu Pulitz sowie Detlef Pätsch, der für Operations und Fuhrparkt verantwortlich ist, sind bis dato die einzigen Nicht- Familienmitglieder im Management des Unternehmens. Neben dem Vorstandsvorsitzenden Erich Sixt fungieren dessen Söhne Alexander und Konstatin als Vorstände für Organisation und Strategie bzw. für Vertrieb. Noch unklar ist, ob die beiden Söhne ihren Vater, dessen Vertrag bis 2020 gilt, beerben werden. Sixt hat im Jahr 2017 mit 6.685 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,6 Mrd. Euro erzielt. Das Ebit beläuft sich dabei auf 325 Mio. Euro.