Start Schlagworte Energiewende

SCHLAGWORTE: Energiewende

„Die globale Energiewende als Motor und Pionier zu gestalten treibt uns...

Tesvolt bietet weltweit Lösungen für gewerbliche und industrielle Anwendungen im Bereich Energiespeicherung an und unterstützt dabei Megatrends wie Erneuerbare Energien und Elektromobilität. Der „Hidden...

Biogas-Anlagen: Wie bewerten?

Vorbei der Boom: Wegen schwankender Rohstoffpreise und ineffizienter Produktion müssen zahlreiche Biogas-Anlagen restrukturiert werden. Die Bewertung ist eine Herausforderung.

„Nie auf Pump gewirtschaftet“

Es war eine Sensation: Mitte der neunziger Jahre übernahmen die Elektrizitätswerke Schönau das heimische Stromnetz. Mittlerweile versorgen die „Stromrebellen“ 160.000 Kunden.

Wohin mit all der Energie?

Die Energiewende stellt viele Herausforderungen. Wie der Stand der Dinge ist und was noch vor uns liegt, erklärte Michael Rohde am 24. März bei Business Leaders in München.

„Ein Börsengang würde unsere Kultur zerstören“

Anfangs konnte BMZ ihre wartungsfreien Akkus nur schwer auf den Markt bringen: Zu groß war die Innovation des fränkischen Unternehmens. Heute stecken sie in fast jedem Elektroauto, in Haus-, Garten- und Medizingeräten.

Die Energieaudits kommen!

Durch das neue Energiedienstleistungsgesetz müssen große Unternehmen bis zum 5. Dezember 2015 Energieaudits durchführen. Auf die deutsche Wirtschaft kommen voraussichtlich Kosten in Höhe von mindestens 50 Mio. Euro jährlich zu.

Energiepreise größtes Problem für Mittelstand

Die hohen Energiepreise sind das dringlichste Problem für den deutschen Mittelstand. Doch auch der Fachkräftemangel macht den Unternehmen zu schaffen. Die Zustimmung zur regionalen Wirtschaftspolitik ist laut EY aber auf Rekordniveau.

Zustimmung zur Energiewende steigt

Auch wenn die deutschen Unternehmen von der Energiewende noch nicht restlos überzeugt sind, steigt die Zustimmung leicht an: Der Energiewende-Index von Ernst & Young stieg in der Herbstbefragung von 91,8 auf 93,4 Punkte – zum zweiten Mal in Folge.

Mäßige Noten für Industriestandort Deutschland

Egal, welche Bundesregierung gerade am Werk ist: Die Industrieunternehmen in Deutschland beurteilen die Wirtschafts- und Investitionspolitik unverändert mit der Note 3,3. Das war schon 2008 und 2011 so. Das ist Ergebnis der diesjährigen Industrieumfrage des DIHK.

Dauerbaustelle Energiewende

Die Energiewende bedeutet noch ein ganzes Stück Arbeit. Das wird nun auch wieder durch das Energiewende-Barometer des DIHK bestätigt. Immer mehr Firmen geben an, dass sie durch das Projekt belastet werden.

Schreckgespenst Energiewende

Es häufen sich Meldungen über das Schreckgespenst Energiewende: DIHK-Mitgliedsbetriebe können sich zum ersten Mal seit langem wieder Auslandsinvestitionen aufgrund von gestiegener Energiepreise vorstellen. Laut einer BDI-Studie gilt das auch für Familienunternehmen.

DIW: Zusätzliche Investitionen dringend notwendig

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) schlägt Alarm: Im europäischen Vergleich hat die deutsche Wirtschaft seit 1999 einen Investitionsrückstand von fast 1 Bio. EUR aufgebaut. Das schwächt das BIP-Wachstum, sagte DIW-Präsident Marcel Fratzscher in Berlin. Die Ökonomen rechnen damit, dass Deutschland dadurch ein jährliches BIP-Wachstum von 0,6% durch die Lappen geht.
Werbung