Kettler meldet Insolvenz an

Erfolgsgarant (© fotolia/slavonac1968)
Erfolgsgarant: Mit dem Kettcar wurde Kettler berühmt.

Der traditionsreiche Hersteller von Tretautos Kettler ist insolvent. In Eigenverwaltung will das westfälische Unternehmen wieder aus der Krise kommen.

Es sind vor allem Erinnerungen aus der Kindheit, die viele mit dem Namen Kettler und dem Kettcar verbinden: Ein gelbes Tretauto mit Handbremse.  Von Kettler gibt es zudem Fahrräder, Tischtennisplatten, Gartenmöbel , Fitness- und Kraftsportgeräte und einiges mehr. Zuletzt ist das Unternehmen aus dem Sauerland in eine Krise geschlittert und meldete am Dienstag beim Amtsgericht Amberg Insolvenz in Eigenverwaltung an.

Angeblich sollte mit dem Gerichtsgang eine feindliche Übernahme durch einen Finanzinvestor vermieden werden. Laut Medienberichten soll Kettler durch den Sachwalter Christoph Schulte-Kaubrügger von der Kanzlei White & Case und einem Restrukturierungsexperten Unterstützung bekommen.

Seit 1949 befindet sich das Unternehmen in der Hand der Familie Kettler. Heinz Kettler baute die Firma auf. Tochter Karin führte es nach seinem Tod weiter. Kettler beschäftigt momentan 1.100 Mitarbeiter in Deutschland. Diese hoffen nun, dass die Produktion hierzulande erhalten werden kann. www.kettler.net