Wachsende Kredithürden

Für mittelständische Unternehmen wird es schwieriger, an Kredite zu gelangen.
©B@rmaley - stock.adobe.com

Für mittelständische Unternehmen wird es schwieriger, an Kredite zu gelangen. Die sogenannte KfW-ifo-Kredithürde ist im dritten Quartal 2020 auf einen neuen Höchstwert von 21,7% gestiegen. Das ist das zweite Rekordhoch in Folge. Die Branchen Großhandel, Einzelhandel und mittelständische Dienstleister sowie größere Bauunternehmen sind besonders von dieser Entwicklung betroffen. Die Angebotsbeschränkung bei Krediten war in der globalen Finanzkrise der Jahre 2008 und 2009 allerdings deutlich restriktiver.

Die KfW-ifo-Kredithürde wird im Rahmen der ifo Konjunkturumfragen seit 2017 nach einer Überarbeitung der Methodik vierteljährlich bei 9.000 Unternehmen in Deutschland erhoben. Die Kredithürde gibt den Prozentanteil der Unternehmen an, die das Bankverhalten in Kreditverhandlungen als „restriktiv“ einordnen.

Bedarf an Krediten sinkt leicht

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland hat sich nach dem ersten Höhepunkt der Corona-Pandemie im Frühjahr mittlerweile verbessert. Dies hat nach der Untersuchung von KfW und ifo dazu geführt, dass der Bedarf an Kreditfinanzierungen von mittelständischen Unternehmen im dritten Quartal leicht gesunken ist. 30% der Mittelständler führten von Juli bis September Kreditverhandlungen. Das ist ein positives Signal, denn es deutet darauf hin, dass insgesamt die größten Finanznöte der Unternehmen vorüber sind“, erklärt Studien-Autorin Stephanie Schoenwald von der Kreditanstalt für Wiederaufbau.

Großunternehmen haben es leichter

Der Kreditmarkt entwickelt sich nach der aktuellen KfW-ifo Kredithürde weiter stabil. Doch für Mittelständler wird es zunehmend schwierig, Kredite zu bekommen – die Lage spitzt sich weiter zu. Die Banken hätten ihre Kreditvergabepolitik moderat verschärft. Doch haben es vor allem kleine und mittlere Unternehmen zunehmend schwerer, an ein Darlehen zu kommen. Im Vergleich zu den kleinen Mittelständlern haben Großunternehmen bei der Kapitalbeschaffung weniger Probleme. Weniger als 15 Prozent der größeren Unternehmen nahmen das Verhalten der Institute als zurückhaltend wahr.

Für mittelständische Unternehmen wird es schwieriger, an Kredite zu gelangen.
Für mittelständische Unternehmen wird es schwieriger, an Kredite zu gelangen.
Im Vergleich zu den kleinen Mittelständlern haben Großunternehmen bei der Kapitalbeschaffung weniger Probleme.
Im Vergleich zu den kleinen Mittelständlern haben Großunternehmen bei der Kapitalbeschaffung weniger Probleme.

Wir informieren Sie auf unserer Seite http://www.unternehmeredition.de/corona kontinuierlich über neue Entwicklungen und Möglichkeiten zur Förderung.