BayBG übernimmt Ecosoil

Foto: Alexander Limbach_www.adobestock.com

Die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft übernimmt gemeinsam mit einer Investoren-Gruppe um Investment Manager Matthias Uebel den zuvor von Endurance Capital gehaltenen Mehrheitsanteil an der Ecosoil Umwelt Gruppe. Wie die BayBG mitteilte, behält das operative Ecosoil-Management seine Anteile und begleitet das weitere Wachstum der Gruppe. Die Übernahme sei im Zuge einer Änderung der Eigentümerstruktur bei der Ecosoil Umwelt Gruppe erfolgt.

Bedeutender Beitrag zur Nachhaltigkeit

„Täglich werden deutschlandweit rund 120 Hektar Grünflächen für Wohn- oder Industriebesiedlung umgewandelt. Andererseits liegen 25.000 Hektar ehemaliger Besiedlung brach. Allein diese beiden Zahlen verdeutlichen die ökologische Bedeutung von Bodenrecycling-Unternehmen wie Ecosoil“, so BayBG-Investment-Manager Christian Krause.

Zufrieden mit der Zusammenarbeit zeigen sich auch das Ecosoil-Management und Matthias Uebel: „Mit der BayBG haben wir einen erfahrenen und langfristig denkenden weiteren Investor an Bord, der durch seinen partnerschaftlichen und pragmatischen Ansatz überzeugt.“

BayBG-Geschäftsführer Peter Herreiner: „Nachhaltigkeit ist für uns ein wichtiges Entscheidungskriterium bei unseren Investments. Zahlreiche unserer Portfoliounternehmen tragen aktiv zur Ressourcenschonung bei. Wir freuen uns, mit Ecosoil ein weiteres, professionell geführtes ESG-konformes Umweltunternehmen im Portfolio begrüßen zu können.“

750.000 Tonnen Material zur weiteren Verwendung

Die Ecosoil Umwelt Gruppe, Bochum, ist ein seit Jahrzehnten etabliertes Unternehmen im Bereich der Sanierung von Industriebrachen, Renaturierung sowie Boden-/Bauschutt Wiederaufbereitung. Bei der Bodensanierung werden Industrieflächen durch Austausch, Verwertung und Entsorgung von Böden und Baustoffen wieder nutzbar gemacht. Durch ein ausgeklügeltes Bodenmanagement sorgt die Ecosoil Gruppe dafür, dass unbelastete, belastete und kontaminierte Böden sowie Aushubmaterialien ressourcenschonend verwertet beziehungsweise entsorgt werden können. In eigenen Behandlungsanlagen mit einer Kapazität von 750.000 Tonnen werden Materialien aus der Sanierung und Entsorgung aufbereitet und behandelt, um sie einer weiteren Verwendung und Nutzung zuzuführen. Damit leistet Ecosoil einen wertvollen Beitrag zur Ressourcenschonung und Umweltentlastung. Mit 280 Mitarbeitern setzt die Ecosoil Umwelt Gruppe jährlich mehr als 50 Mio. EUR um.

Die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH ist Eigenkapitalpartner für den Mittelstand. Mit ihren Venture-Capital- und Beteiligungsinvestments, die sie in Form von Eigenkapital und Mezzanine einbringt, ermöglicht sie mittelständischen Unternehmen die Umsetzung von Innovations- und Wachstumsvorhaben, die Regelung der Unternehmensnachfolge oder die Optimierung der Kapitalstruktur sowie die Lösung von Sondersituationen oder die Vermögensdiversifizierung der Unternehmerfamilien. Die BayBG, die über ein investiertes Volumen von mehr als 300 Mio. EUR verfügt, agiert als Evergreen-Fonds und unterliegt keinem Exitdruck.

Autorenprofil

Als Redaktionsleitung der Unternehmeredition berichtet Eva Rathgeber regelmäßig über Unternehmen und das Wirtschaftsgeschehen. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Wirtschaftsjournalismus und PR.

Vorheriger ArtikelRügenwalder Mühle erweitert Geschäftsführung
Nächster ArtikelErstes StaRUG-Verfahren ­erfolgreich abgeschlossen