NORD Holding übernimmt hg medical
Quelle: Adobe Stock; © Alexander Mitiuc

Die Private Equity Asset Management-Gesellschaft NORD Holding übernimmt hg medical, einen Implantathersteller für die orthopädische Chirurgie. Das hat die Holding heute mitgeteilt. Verkäufer ist die HG DARCO Group, LLC, von der die NORD Holding die Anteile an der HG Medical GmbH und der HG Medical USA, LLC übernimmt. Hg medical CEO Johannes Hagenmeyer bleibt unverändert in seiner Position und auch weiterhin am Unternehmen beteiligt. COO Craig Bluett wird als zusätzlicher Geschäftsführer bestellt und beteiligt sich mit weiteren Führungskräften am Unternehmen.
Kunden von hg medical sind vor allem große Medizintechnikunternehmen. Sie werden bei der technischen Umsetzung von Produktinnovationen und individuellen Kundenlösungen unterstützt. Der Fokus liegt auf technisch anspruchsvollen und komplexen Implantaten. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 143 Mitarbeiter an den Standorten Raisting, Bayern (D) sowie Huntington, West Virigina (USA).

Langfristige Investitionsstrategie wird fortgesetzt

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Beteiligung an hg medical, unsere Investitionsstrategie im Gesundheitswesen weiter fortsetzen können. Wir können so langfristig am starken Marktwachstum bei orthopädischen Implantaten partizipieren“, sagt Ronald Grott, Mitglied der Geschäftsleitung bei der NORD Holding. hg medical CEO Johannes Hagenmeyer: „Für uns war es wichtig, einen verantwortungsvollen Beteiligungspartner zu finden, der unsere Wachstumsstrategie begleiten und mit eigenen Ideen weiter unterstützen kann. Mit der NORD Holding haben wir einen unternehmerischen Partner gefunden, der viel Erfahrung mitbringt und auf Augenhöhe agiert.“

goetzpartners begleitet Transaktion

Begleitet hat die Transaktion die goetzpartners Holding AG aus München. Dabei bestand ihre wesentliche Aufgabe in der Erarbeitung einer Finanzierungslösung mit einer grenzübergreifenden Struktur – überwiegend in den USA. Dabei wurde erreicht, dass für hg medical und die Nord Holding eine maximale Flexibilität gewährleistet wird, um weiter organisch und anorganisch zu wachsen. Leiter des Beratungsteams war der Geschäftsführende Direktor Philipp Widmaier.