MVV verkauft tschechische Tochter an Cube Infrastructure Managers

Foto: © Wolfilser_AdobeStock

Die MVV AG, eines der führenden Energieunternehmen in Deutschland, hat ihre tschechische Tochtergesellschaft MVV Energie CZ an Cube Infrastructure Managers verkauft. Das teilte die Mid-Cap Corporate Finance Beratungsgesellschaft Clearwater International mit, die den Deal begleitet hat. Cube Infrastructure Managers ist ein unabhängiger Mittelstandsinvestor mit Fokus auf Investitionen im Bereich der europäischen Infrastruktur.

MVV Energie AG mit Sitz in Mannheim ist ein börsennotiertes, bundesweit und im europäischen Ausland tätiges Energieversorgungsunternehmen. Geschäftsaktivitäten umfassen das Strom-, Wärme-, Gas- und Wassergeschäft ebenso wie den Energiehandel, die thermische Abfallverwertung und das Energiedienstleistungsgeschäft.

Führender Erzeuger und Verteiler von Wärme in Tschechien

Die tschechische Tochtergesellschaft DiMVV Energie CZ bietet Dienstleistungen für Kunden in 15 Städten und gehört zu den führenden Erzeugern und Verteilern von Wärme in der Tschechischen Republik. Im Jahr 2021 verkaufte das Unternehmen circa 690 Gigawattstunden Wärme und circa 170 Gigawattstunden Strom in der Tschechischen Republik und erzielte einen Umsatz von 78 Mio. EUR.

Clearwater International zählt zu den führenden bankenunabhängigen und eigentümergeführten, internationalen Corporate Finance-Beratungshäusern. Der Fokus liegt auf der Beratung von mittelständischen Familienunternehmen, Konzernen, Finanzinvestoren und dem Öffentlichen Sektor bei Transaktionen in der Größenordnung von 25 Mio. EUR bis 1 Mrd. EUR. Mit einem Team von über 275 erfahrenen Mitarbeitern an 17 Standorten weltweit bietet die Gesellschaft seit mehr als 20 Jahren unabhängige M&A- und Finanzierungsberatung und war bisher bei circa 2.100 erfolgreich abgeschlossenen Transaktionen mit einem Gesamtwert von mehr als 109 Mrd. EUR beratend tätig. Darüber hinaus verfügt Clearwater International über spezielles Know-how bei der Beratung von Unternehmen in Sondersituationen.

Autorenprofil

Als Redaktionsleitung der Unternehmeredition berichtet Eva Rathgeber regelmäßig über Unternehmen und das Wirtschaftsgeschehen. Sie verfügt über langjährige Erfahrung im Wirtschaftsjournalismus und in der PR.

Vorheriger ArtikelUnternehmen müssen jetzt ihre Zukunftsfähigkeit verbessern
Nächster ArtikelSpedition KR Arena ist insolvent