Gründer des PC-Komponentenherstellers Listan verkaufen an Finanzinvestor Afinum

© ASDF – stock.adobe.com

Die drei Gründer der Listan GmbH haben die Mehrheit ihrer Anteile an den Münchner Finanzinvestor Afinum veräußert. Listan entwickelt und vertreibt über seine Marken „be quiet!“ und „Xilence“ high-performance PC-Komponenten für Computerspieler. Seit der Gründung im Jahr 2000 wurde das Unternehmen aus dem norddeutschen Glinde bei Hamburg inzwischen in der DACH-Region zu einem der Marktführer für PC-Netzteile, -Kühlung sowie -Gehäuse. Heute beschäftigt Listan mehr als 100 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Polen, Taiwan und den USA. Afinum ist ein unabhängiger Finanzinvestor aus München, der sich auf den Erwerb von Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Raum sowie in den europäischen Nachbarländern spezialisiert hat.

Oaklins als M&A-Berater

Das deutsche Team von Oaklins unterstützte die Gesellschafter der Listan GmbH als exklusiver M&A-Berater. „In dem kompetitiv geführten und komplexen Verkaufsprozess hat sich mit Afinum der optimale neue Mehrheitsgesellschafter für die Listan GmbH durchgesetzt. Mit der Fokussierung auf den deutschen Mittelstand und der umfangreichen Erfahrung in der Internationalisierung von Geschäftsmodellen bietet Afinum dem Unternehmen die notwendige Unterstützung für den nächsten Wachstumsschritt“, erklärt Dr. Hans Bethge, Senior Advisor Oaklins Germany.