Zeit des Wandels

 Die Idee, alles auf eine Karte zu setzen, war noch nie gut. Besonders gilt das für die Vermögensanlage in turbulenten Zeiten wie diesen. Wie Unternehmer agieren sollten, erklären drei Experten.

 

Wie können Unternehmer in diesen schwierigen Zeiten ihr Vermögen schützen?

 Thorsten Weinelt

Ein Großteil der Unternehmer verfolgt langfristige Strategien – und das sehr erfolgreich in individuellen Portfolioallokationen. Neben Immobilien und Unternehmensbeteiligungen sind Wertpapiere selektiv auch weiterhin interessant für Anleger. Angesichts der günstigeren Bewertung und konstruktiver Konjunkturaussichten sehen wir die Konsolidierung der Aktienmärkte zuletzt etwa als Chance für einen Einstieg in Aktien und bevorzugen dabei Europa.

Dominik Glier
Das im Unternehmen gebundene und akkumulierte Kapitalvermögen bleibt erhalten und vermehrt sich sogar, wenn es dem Unternehmer gelingt, sein Geschäftsmodell zukunftsfähig zu machen. Er muss es schaffen, im Geschäft zu bleiben, und es weiter ausbauen. Durch das Internet of Things, die zunehmende Digitalisierung und Reintegration aller Wertschöpfungsstufen entsteht ein enormer Investitionsdruck, der über den zukünftigen Erfolg oder Misserfolg entscheidet. Auf der Ebene des Privatvermögens des Unternehmers gilt: Macht alleine der Anteilswert des Unternehmens 90 Prozent oder mehr des Privatvermögens des Unternehmers aus, ist die persönliche Vermögenssituation wahrscheinlich zu wenig diversifiziert.


„Schwierige Zeiten erfordern nicht automatisch hochkomplexe Lösungen.“

Markus Steimer


Markus Steimer
Schwierige Zeiten erfordern nicht automatisch hochkomplexe Lösungen. Viel wichtiger ist, dass eine Anlagelösung zu den individuellen Anforderungen des Unternehmers passt. Individuelle Lösungen für individuelle Probleme: Das ist auch der Grund, warum wir bewusst keine Vermögensverwaltung anbieten, sondern im persönlichen Gespräch mit dem Unternehmer klären, ob die Anlagestrategie noch zu seiner aktuellen Situation passt.

 

1
2
3
Vorheriger ArtikelDer Biertraditionalist
Nächster ArtikelWerte schaffen ohne Vermittler