Beratungsleistungen

    Gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stellen die Auswirkungen der Corona-Pandemie eine große Herausforderung dar. Es ergibt sich daraus auch ein erhöhter Bedarf an betriebswirtschaftlicher Beratung. KMU und Freiberufler können einen Antrag auf die Förderung einer betriebswirtschaftlichen Beratung stellen. Diese Kosten werden nach der neuen Regelung bis zu einem Betrag von 4.000 EUR komplett übernommen. Gefördert werden u.a. Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung.

    Link zum Antrag

    Vorheriger ArtikelBiersteuer
    Nächster ArtikelSonderzahlungen