Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Unternehmeredition 2-2014

| Unternehmeredition Mittelstandsfinanzierung 201490 Fallstudie die besten Preise erzielen“, sagt Tho- mas Melchers, der das Unternehmen im Zuge einer Nachfolgeregelung vor zwei Jahrzehnten übernommen hat. Große Bedeutung kommt daher auch der Liquiditätsplanung zu. Denn sie ermöglicht im Einkauf die Ausnutzung von Skontomöglichkeiten. Um dem Unternehmen einen möglichst großen Spielraum zu geben, haben BAB – die Förderbank für Bremen und Bremer- haven und die Bremer Unternehmens- beteiligungsgesellschaft (BUG) ein Darlehen sowie eine stille Beteiligung zur Verfügung gestellt. „Dank dieser Li- quiditätsspritze sind wir jetzt jederzeit voll skontofähig“, sagt Melchers. emkon.systemtechnik: Verpackungs- spezialist auf Wachstumskurs Sie heißen Beutel- und Gebindepacker oder Kartonaufrichter: Die Maschinen der emkon.Systemtechnik Projektma- nagement GmbH sind auf ihrem Gebiet wahre Alleskönner und sorgen für effi- zientes Füllen ebenso wie für passge- naues Verpacken von Produkten fast aller Art. Zum Einsatz kommen die Allrounder unter den Verpackungsma- schinen bei namhaften Unternehmen aus der Tabak-, Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie. Die Spezialisten aus Kirchlinteln im Landkreis Ver- den entwerfen und produzieren ihre schlüsselfertigen Maschinen dabei ganz nach den Anforderungen ihrer Kunden. Aktuell beschäftigt das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen am Stammsitz sowie am Zweitstand- ort Budapest 125 Mitarbeiter – Ten- denz weiter steigend. „emkon. wächst rasant und hat heute doppelt so viele Mitarbeiter wie vor vier Jahren. Diese Geschäftsentwicklung hat uns schnell überzeugt“, so Detlef Siewert, Ge- schäftsführer der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Niedersach- sen. Eine stille Beteiligung der MBG er- möglichte dem Verpackungsspezialis- ten, der 2013 einen Umsatz von 17 Mio. EUR erzielte, wichtige Investitionen in die Infrastruktur. Der Umsatz konnte dadurch deutlich gesteigert und 30 neue Stellen geschaffen werden. Auch für die kommenden Jahre stehen die Zeichen auf Wachstum. „Neue Produk- te auf neuen Märkten – das ist unser Ziel. Dafür gilt es, die Fertigungskapa- zitäten auszubauen und Service sowie Vertriebstätigkeit international zu stärken“, sagt Geschäftsführer Andre- as Dittrich. Nomos Glashütte: Uhren der Sonderklasse Modelle wie Tangente und Orion gelten in der Welt der feinen mechanischen Zeitmesser längst als Klassiker. Die erstmals 1992 von Nomos Glashütte auf den Markt gebrachten Uhren sind ebenso stark nachgefragt wie die Fol- gemodelle. Mittlerweile umfasst die Nomos-Kollektion elf Modellreihen mit rund 70 Versionen in einer Preisspanne zwischen 1 Tsd. und 4 Tsd. EUR. Hinzu kommt eine kleine, teurere Kollektion in Gold, und auch da gilt: Qualität, Un- abhängigkeit und klares Design wer- den bei Nomos großgeschrieben. Als verlässlicher Finanzierungspartner steht dem Unternehmen seit rund ei- nem Jahrzehnt die MBG Sachsen zur Seite. „Das Management und die Pro- dukte mit ihrer eigenständigen Gestal- tung haben uns immer wieder über- zeugt. Nomos Glashütte ist damit ein gutes Beispiel für unsere langfristige und nachhaltige Geschäftsstrategie“, sagt Nils-Christian Giese, Abteilungs- direktor der Mittelständischen Betei- ligungsgesellschaft Sachsen. Neben einer kleinen Direktbeteiligung hat die MBG im Laufe der Jahre insgesamt drei stille Beteiligungen zur Verfügung ge- stellt. Die jüngste galt der Finanzierung einer Erweiterungsinvestition im Tech- nologiebereich. Da ist der Glashütter Manufaktur mit der Konstruktion und Fertigung eines eigenen Assortiments – des Nomos-Swing-Systems – ein von der ganzen Branche beneideter Schritt gelungen. Denn die Baugruppe, Takt- geber einer jeden Uhr, konnte bislang nur vom Quasi-Monopolisten Swatch Group gefertigt werden. Das Nomos- Management schätzt nicht nur die finanzielle Beteiligung des Partners, sondern auch den neutralen Blickwin- kel. „Die MBG liefert uns immer wichti- ge Impulse“, sagt der geschäftsführen- de Gesellschafter Uwe Ahrendt. Nomos Glashütte konnte seine Umsätze in den vergangenen drei Jahren verdoppeln – und möchte dies nun wiederholen. redaktion@unternehmeredition.de Nomos Glashütte: Edle Uhren aus Sachsen emkon.systemtechnik: Allrounder für Verpackungsmaschinen

Seitenübersicht