Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Unternehmeredition 2-2014

Anzeige Strategie Ein vergleichbares Bild bietet auch das Financial Supply Chain Manage- ment. Branchenübergreifend lässt sich im Mittelstand beobachten, dass ein professionelles Management finanziel- ler Schlüsselindikatoren mit Blick auf die Supply Chain nach wie vor nicht State of the Art ist: Sehr vielen Unter- nehmen fehlen konsistente Gesamtsys- teme für die kontinuierliche Steuerung und das Controlling von Cashflow und Bonität, für die Absicherung von Wäh- rungs- und Preisschwankungen oder globale Steueroptimierung. Gleichzei- tig werden Supply Chain Financing- Methoden, die für eine Stärkung der Finanzkraft der Lieferanten und eine Integration der Finanzprozesse in der gesamten Lieferkette sorgen können, nach wie vor selten genutzt. Wie hältst du es mit der Globalisierung? Vor diesem Hintergrund bleibt „Wie hältst du es mit der Globalisierung?“ auch in den kommenden Jahren die Gretchenfrage für westliche Unterneh- men im Ganzen und im Mittelstand im Besonderen. Eine Frage, die auf stra- tegischer, politischer, kultureller und nicht zuletzt auch auf der Ebene der Ri- siko- und Finanzprozesse beantwortet werden muss. Die neue Weltordnung – ohne ein neues Denken werden wir in ihr nur Zuschauer, nicht aber Mitges- talter sein. Sehr vielen Unternehmen fehlen konsistente Gesamtsysteme für die kontinuier- liche Steuerung. Erfolgreiche Alternativen zur Mittelstandsfinanzierung » Unternehmensanleihen » Unitranche » Schuldscheindarlehen » Factoring www.finanzierungstage.de Deutsche Finanzierungstage SponsorHauptsponsor Aussteller Veranstalter 13. Mai 2014 in Köln | 20. Mai 2014 in Hamburg 3. Juni 2014 in Oberursel (bei Frankfurt am Main) | 26. Juni 2014 in Stuttgart Jetzt anmelden!

Seitenübersicht