Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Unternehmeredition 2-2014

Unabhängiger Experte eröffnet Spielräume

| Unternehmeredition Mittelstandsfinanzierung 201468 Strategie Alternative Finanzierung für den Mittelstand Für den deutschen Mittelstand gibt es aktuell keine Kreditklemme. Gesunde Unternehmen, die eine Finanzierung benötigen, bekommen diese auch. Eher mangelt es in Deutschland an einer Kreditnachfrage. VON DR. KLAUS WEIGEL N ach Berechnungen der KfW ist die Summe der Bankkredi- te 2013 um fast 5% zurückge- gangen. Hinzukommt, dass auch die Kreditinstitute ihre Bilanzstruktur seit 2008 deutlich verändert haben. Die Banken verkürzen ihre Bilanzen, weil sie ihre Kredite vermehrt mit Eigenkapital unterlegen müssen. Die Bilanzsumme aller deutschen Banken hat sich von 2010 bis 2013 um mehr als 20% verringert. Andererseits haben aber auch die Unternehmen des deutschen Mittel- stands in den letzten Jahren ihre Ei- genkapitalquoten deutlich verbessert. Betriebe, die investieren wollen, stel- len das inzwischen häufig aus eigenen Mitteln dar. Trotzdem wirkt der Schock aus der Finanzkrise weiter nach, als sich Banken teilweise schlagartig aus der Finanzierung des Mittelstands zu- rückgezogen haben. Vor allem größe- re Mittelstandsunternehmen denken intensiv darüber nach, ob und wie sie den organisierten Kapitalmarkt für ihre Mittelaufnahme nutzen können. Diese Entwicklung wird sich in den kommenden Jahren nach Einschätzung aller Marktexperten fortsetzen. Finan- zierungsformen wie Schuldscheindar- lehen, Anleihen und Verbriefungen werden auch in Deutschland eine grö- ßere Rolle spielen. ZUR PERSON Dr. Klaus Weigel ist seit 2006 Ge- schäftsführender Gesellschafter der WP Board & Finance GmbH, Bad Homburg v.d. Höhe. Er war zuvor 25 Jahre für verschiedene Banken im Corporate- Finance- und Private-Equity-Geschäft in leitender Funktion und als Mitglied in Beiräten und Aufsichtsräten tätig. Die WP Board & Finance GmbH ist spezia- lisiert auf die Vermittlung qualifizierter Aufsichtsräte und Beiräte. Dr. Weigel ist ferner Mitgründer und Vorstands- mitglied des Verbands Aufsichtsräte Mittelstand in Deutschland e.V. (ArMiD). klaus.weigel@board-finance.de Finanzexpertise im Aufsichtsgremium Familienunternehmen müssen sich da- her strategisch und operativ mit ihrer Finanzierungsstruktur auseinander- setzen. So erscheint es ratsam, in den eigenen Beirat einen unabhängigen Finanzexperten aufzunehmen, der mit seiner profunden Kenntnis alterna- Vor allem größere Mittelstandsunter- nehmen denken intensiv darüber nach, ob und wie sie den organisier- ten Kapitalmarkt für ihre Mittelauf- nahme nutzen können.

Seitenübersicht