Zukunft made bei M&A

Technologietransfer durch M&A ist mehr als ein „Hype“ mächtiger Konzerne oder ausländischer Investoren. Ein solcher Transfer ermöglicht es, fehlendes Digital-Know-how zu egalisieren, Synergien zu realisieren und Risiken durch Eigenentwicklung zu minimieren. Ein entscheidender Schritt in die digitale Zukunft.


„Technologiegetriebene M&A-Transaktionen helfen dabei, künftig eine starke Wettbewerbsposition in der globalen Wirtschaft einnehmen zu können.“

Nicolas Gutbrod, M&A-Berater


Diese Chance allein ausländischen Investoren zu überlassen wäre fatal. Chinas Intention ist es, von Deutschland zu lernen, um den aktuell noch bestehenden Unterschied 4.0 in kürzester Zeit zu verringern. China will das nächste Level der industriellen Produktion aktiv mitgestalten, statt wie bisher hinterherzulaufen. In dem einstigen Billiglohnland etabliert sich eine immer breiter werdende Mittel- und Oberschicht, mit starken Zukunftsvisionen und großer Kaufkraft. Diese Schichten vollziehen die Transformation von „Made in China“ zu „Created in China“. Chinas Unternehmen sind dank der „Agenda 2025“ der chinesischen Regierung gefordert, diese Lücke schnellstmöglich zu schließen.

Mit Technologietransfer in die digitale Zukunft

Auch deshalb gilt es jetzt, die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten bewusst auszuloten, und zu prüfen, welche Art Technologietransfer am geeignetsten für die digitale Zukunft des Unternehmens ist. Ob Unternehmenskauf, Joint Venture oder Partnerschaft: Technologiegetriebene M&A-Transaktionen helfen dabei, auch künftig eine starke Wettbewerbsposition in der globalen Wirtschaft einnehmen zu können.

Fazit: Technologietransfer durch M&A sollte jedes Unternehmen bewusst und zeitnah als wichtige Option für seine digitale Zukunft in Betracht ziehen. Eine solche Transaktion ist vielfältig und komplex. Einen erfahrenen, technologisch versierten M&A-Berater frühzeitig einzubinden ist erfolgsentscheidend. Denn es geht um weit mehr als eine reine Transaktionsberatung.


Nicolas Gutbrod (© Helbling Business Advirsors)
(© Helbling Business Advirsors)

Zur Person


Nicolas Gutbrod
ist Director M&A bei Helbling Business Advisors, einem
der führenden Beratungshäuser in den Bereichen M&A, Restrukturierung
und Operational Excellence.

www.helbling.de/hba

Autorenprofil

Nicolas Gutbrod ist Director M&A bei Helbling Business Advisors, einem der führenden Beratungshäuser in den Bereichen M&A, Restrukturierung und Strategieentwicklung.

1
2
3
4
Vorheriger ArtikelInvestoren auf Einkaufstour
Nächster ArtikelVerkauf mit Plan